BDI Bundesverband der Dt. Industrie

Mobilitäts- und Verkehrsdienstleister werden BDI-Mitglied

Berlin (ots) - Mobilitäts- und Verkehrsdienstleister werden BDI-Mitglied

   - Drei große Branchenverbände 2010 neu im BDI
   - Ab 2011 sind 37 Verbände mit über 100.000 Unternehmen und rund 
     acht Millionen Beschäftigten Mitglied im BDI 

Der BDI-Vorstand hat in seiner Sitzung am 29. November 2010 den Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband der Mobilitäts- und Verkehrsdienstleister e.V. (Agv MoVe) in den BDI aufgenommen. Damit wächst der BDI zum 1. Januar 2011 auf 37 Mitgliedsverbände.

Mit dem Agv MoVe wurden somit im laufenden Jahr drei große Branchenverbände Mitglied des BDI. Bereits im Juni und im September wurden der Verband der Technischen Überwachungsvereine e.V. (VdTÜV) und der Bundesverband der deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie e.V. (BDSV) in den BDI aufgenommen. Damit vertritt der BDI künftig die Interessen von 37 Mitgliedsverbänden und über 100.000 Unternehmen mit rund acht Millionen Mitarbeitern.

Der Agv MoVe ist die Arbeitgeberorganisation und der Wirtschaftsverband der Verkehrsdienstleister, der Unternehmen der Eisenbahninfrastruktur sowie der Unternehmen, die Serviceleistungen für die Verkehrsdienstleister erbringen. In dem im Juni 2002 gegründeten Verband sind inzwischen 72 Unternehmen Mitglied.

Agv MoVe im Internet: http://www.agv-move.net/

Übersicht Mitgliedsverbände im BDI: http://www.bdi.eu/Uebersicht-aller-Mitgliedsverbnde.htm

Pressekontakt:

BDI Bundesverband der Dt. Industrie
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 030 20 28 1450
Fax: 030 20 28 2450
Email: presse@bdi.eu
Internet: http://www.bdi.eu

Original-Content von: BDI Bundesverband der Dt. Industrie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BDI Bundesverband der Dt. Industrie

Das könnte Sie auch interessieren: