Bauer Media Group, TV Movie

Umfrage: TV-Zuschauer wollen weniger Reality-Soaps
Starker Wunsch nach mehr Spielfilmen

    Hamburg (ots) - Reality-Soaps haben bei den Fernseh-Zuschauern offensichtlich weitgehend ausgedient. Bei einer Repräsentativ-Umfrage der Programmzeitschrift "TV Movie" sagten fast neun von zehn (87 Prozent) der 1.018 angesprochenen Fernsehzuschauer, sie wollten weniger Container-Soaps à la "Girlscamp" oder "Big Brother" sehen. Jeder Zweite (52 Prozent) wünscht sich dagegen mehr Spielfilme, 22 Prozent hätten gern mehr Sport im Programm. Aber auch der Appetit auf Talkshows hat kräftig nachgelassen: Zwei Drittel der Befragten (65 Prozent)  sind der Ansicht, dass sie auf einige dieser Quasselshows verzichten können. Mit der Umfrage hatte "TV Movie" das Emnid-Institut beauftragt.

    Geteilt ist die Nation bei der Frage, ob das Fernsehprogramm heute besser ist als früher. Eine knappe Mehrheit von 38 Prozent meint, es sei schlechter. 31 Prozent halten es für besser und 29 Prozent sehen keine Unterschiede in der Qualität. Jeder Zweite (50 Prozent) ist der Auffassung, dass TV-Stars wie Thomas Gottschalk noch die gleiche Bedeutung wie früher haben.

    Diese Meldung ist unter Quellenangabe "TV Movie" zur Veröffentlichung frei.


ots Originaltext: TV Movie
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Rückfragen bitte an:  
Redaktion "TV Movie"
Detlef Wos
Tel.: 040/3019-3574

Original-Content von: Bauer Media Group, TV Movie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, TV Movie

Das könnte Sie auch interessieren: