Bauer Media Group, TV Movie

Schwarzenegger: Politiker lügen und halten ihre Versprechungen nicht
Comeback mit neuem Film "The 6th Day"?

Hamburg (ots) - Filmstar Arnold Schwarzenegger ("Terminator") will nicht nur für das Amt des Gouverneurs von Kalifornien kandidieren, er will nach einem Erfolg auch alles anders machen als seine neuen "Kollegen". In einem Interview der Programmzeitschrift "TV Movie" sagte der gebürtige Österreicher, er würde für eine "saubere Politik" stehen. "Die heutigen Politiker nehmen Geld von Interessenvertretungen und halten ihre Versprechen nicht", kritisierte Schwarzenegger. "Außerdem lügen diese Burschen doch alle", meint der Schauspieler. Er würde ein Programm ohne Interessenkonflikte haben. "Nicht so, wie diese Karrierepolitiker, die keinen Job gelernt haben und zu Bürokraten auf Lebenszeit werden." Gefragt, ob er nach seiner Herzoperation beruflich nicht besser kürzer treten sollte, antwortete Schwarzenegger: "Das hätte meine Frau auch gern. Aber ich bin voller Energie und Tatendrang." Im Moment mache ihm sein hektischer Tagesablauf viel Spaß. In seinem neuen Film, dem spannenden Thriller "The 6th Day", in dem es um Genmanipulation geht, spielt er in einer Doppelrolle Original und Fälschung. "Terminator 3" sei bereits fertig geschrieben, die Produzenten wollten 200 Millionen Dollar dafür lockermachen. Und "Titanic"-Regisseur James Cameron arbeite gerade an einer Fortsetzung von "True Lies - Wahre Lügen." Diese Meldung ist unter Quellenangabe "TV Movie" zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: TV Movie Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Redaktion "TV Movie" Rüdiger Rapke Tel.: 040/3019-3666 Original-Content von: Bauer Media Group, TV Movie, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bauer Media Group, TV Movie

Das könnte Sie auch interessieren: