Bauer Media Group, TV Movie

"Scream"-Regisseur Craven schrieb ersten Science-Fiction-Thriller
Spielberg will ihn verfilmen

Hamburg (ots) - Der Regisseur der Horror-Reihe "Scream", Wes Craven, ist unter die Romanautoren gegangen. In einem Interview der Programmzeitschrift "TV Movie" teilt Craven mit, sein Erstlingswerk trage den Titel "Fountain Society". Es drehe sich um Genmutation. Steven Spielbergs Firma Dream-Works werde den Stoff verfilmen. Darauf sei er sehr stolz, sagt der Regisseur. Craven berichtet in dem Interview auch, wie er die Fans während der Produktion des dritten Teils von "Scream" an der Nase herumgeführt hat. Man habe Falschmeldungen durchsickern lassen. "Auf meiner Webseite, durch gestreute Gerüchte, in Gesprächen mit Reportern. Wir versuchten, so viele Fehlinformationen wie möglich in Umlauf zu bringen." Man habe leider nicht verhindern können, dass 40 Seiten vom Drehbuch kopiert und ins Internet gestellt worden sind. Zum Glück habe aber der entscheidende letzte Akt gefehlt, und damit auch der Name des Killers. Die ersten beiden Teile der Reihe haben allein in den USA mehr als 200 Millionen Dollar eingespielt. Rund 88 Millionen Dollar bracht "Scream drei" in Amerika ein. ots Originaltext: "TV Movie" Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Redaktion "TV Movie" Rüdiger Rapke Tel.: 040/3019-3666 Original-Content von: Bauer Media Group, TV Movie, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: