BGA Bundesverb. Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V.

BGA: Außenhandel verzeichnet leichten Zuwachs

Berlin (ots) - "Die aktuellen Ausfuhrzahlen im November sind Ausdruck der verhaltenen Weltkonjunktur und passen in das Auf und Ab der vergangenen Monate. Zudem unterstreichen sie einmal mehr die Bedeutung Europas für den deutschen Außenhandel." Dies erklärt Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), heute in Berlin zur Entwicklung des deutschen Außenhandels.

Zuvor hatte das Statistische Bundesamt die aktuellen Außenhandelszahlen für November 2014 bekanntgegeben. Demnach sind die deutschen Exporte insgesamt gegenüber dem Vorjahreszeitraum nominal um 1,4 Prozent auf 95,8 Milliarden Euro gestiegen, die Importe nahmen um 1,7 Prozent zu und erreichten 78,0 Milliarden Euro. Damit schloss die Außenhandelsbilanz im November 2014 mit einem Überschuss von 17,9 Milliarden Euro.

"Die Zahlen spiegeln bereits unsere Erwartungen für das Jahr 2015. Die Außenhandelsunternehmen sind hierfür noch gut aufgestellt. Gleichzeitig stehen wir vor wichtigen Weichenstellungen, um die Wettbewerbsfähigkeit Europas zu sichern und wieder zu erlangen. Dabei ist es vor allem wichtig, dass die europäischen Krisenländer ihre Hausaufgaben machen, damit der Vorsprung vor anderen aufstrebenden Regionen erhalten bleibt", so Börner abschließend.

1, Berlin, 9. Januar 2015

Pressekontakt:

Ansprechpartner:
André Schwarz
Pressesprecher
Telefon: 030/ 59 00 99 520
Telefax: 030/ 59 00 99 529

Original-Content von: BGA Bundesverb. Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BGA Bundesverb. Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: