Gruner + Jahr GmbH & Co KG

Die besten Einfamilienhäuser 2000/2001: Wettbewerb "Bauen mit Holz" entschieden

Hamburg (ots) - Der von der Hamburger Reiners-Stiftung zum zweiten Mal ausgeschriebene "Architekturpreis Einfamilienhäuser 2000/2001" ist entschieden. Unter mehr als 500 eingereichten Projekten zum Thema "Bauen mit Holz - Bauen für die Zukunft" ermittelte die Jury drei gleichwertige Preisträger, die jeweils 7 000 Mark erhalten. Die besten Entwürfe reichten das Büro OIKOS aus Kleinmachnow, die Partnerschaft Dietrich / Untertrifaller aus Bregenz und Thomas Maurer aus Langenthal (Schweiz) ein.Dokumentiert und abgebildet werden die besten Einsendungen im März 2001 in der Zeitschrift HÄUSER und in einem Buch des Callwey Verlages Zwei Sonderpreise à 1000 DM gingen an die Schweizer Roberto Briccola aus Giubiasco sowie an Markus Wespi und und Jerome de Meuron in Caviano. Die Reiners-Stiftung zur Förderung von Architektur und Baukunst, Hamburg richtet den Wettbewerb in Zusammenarbeit mit dem Callwey Verlag, München und der Zeitschrift HÄUSER, Hamburg, die den Architekturpreis Einfamilienhäuser fördernd unterstützt, aus. 500 Architekten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Architekten aus weiteren Ländern der Europäischen Union haben in diesem Jahr am Wettbewerb teilgenommen. Der Architekturpreis "Einfamilienhäuser" mit einer Preissumme von 20 000 DM wird jedes Jahr vergeben, die Themenschwerpunkte wechseln. Das Thema im Jahr 2000: "Bauen mit Holz - Bauen für die Zukunft". Von den Teilnehmern wurde die Einsendung üblicher Projektdokumentationen realisierter Starter-, Einfamilien-, Generationenhäuser und Villen erbeten, die in Konstruktion und Erscheinungsbild wesentliche Merkmale des Holzbaus aufweisen. Mischkonstruktionen waren ausdrücklich erwünscht. Die Projekte sollten in Entwurf und Ausführung den Anspruch einer richtungweisenden und werthaltigen Architektur erfüllen - unabhängig von der Höhe des zur Verfügung gestellten Budgets. Die Bauten sollten nach 1995 entstanden sein. Die anschließende Buch-Dokumentation der etwa 35 besten Projekte im Callwey Verlag (Erscheinungstermin März 2001) sowie die Veröffentlichung ausgewählter Bauten in HÄUSER soll dazu beitragen, die Sensibilität für den sowohl formal als auch finanziell interessanten Umgang mit dem innovativen Baustoff Holz zu steigern und das Qualitätsbewußtsein beim Bau von Einfamilienhäusern weiter zu entwickeln. ots Originaltext: Gruner + Jahr AG & Co Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen: Bettina Feldgen Leitung Marketing, Werbung, und PR Verlagsgruppe Schöner Wohnen/essen+trinken Gruner + Jahr AG & Co Am Baumwall 11 20459 Hamburg Tel.: 040/3703-2972, Fax: 3703-692 e-mail: feldgen.bettina@guj.de Original-Content von: Gruner + Jahr GmbH & Co KG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Gruner + Jahr GmbH & Co KG

Das könnte Sie auch interessieren: