Gruner + Jahr GmbH & Co KG

Gruner + Jahr forciert Ausbau der überregionalen Marktführerschaft im ungarischen Tageszeitungsmarkt

Hamburg (ots) - Das Druck- und Verlagshaus Gruner + Jahr konzentriert in Zukunft seine Aktivitäten im Zeitungsbereich in Ungarn auf sein Flaggschiff, die überregionale Tageszeitung NÉPSZABADSAG aus Budapest. In diesem Zusammenhang zieht sich Gruner + Jahr aus dem Regionalzeitungsmarkt in Ungarn zurück und verkauft seine Anteile am südungarischen Verlag DÉLMAGYARORSZÁG, der Tageszeitungen in der Stadt Szeged und dem Gebiet Csongrád herausgibt. Gruner + Jahr ist seit Anfang der neunziger Jahre an der NÉPSZABADSAG, der bei weitem größten nationalen Tageszeitung Ungarns beteiligt. Die Beteiligung wurde zwischenzeitlich auf 67 % erhöht. Der von Gruner + Jahr berufene Geschäftsführer Sándor Korda übernimmt zum 1. Juli 2000 die alleinige wirtschaftliche Gesamtverantwortung für den Verlag. NÉPSZABADSAG hat eine geprüfte tägliche Auflage von durchschnittlich 225.000 Exemplaren. Auf deutsche Verhältnisse übertragen, entspräche dies einer Auflage von über 1,8 Millionen Exemplaren. Die Zeitung ist mit großem Abstand auch Marktführer im Anzeigenmarkt. Die einzigartige Stellung von NÉPSZABADSAG soll weiter ausgebaut werden. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die etwa zwei Millionen Einwohner der Hauptstadt Budapest gelegt, wobei die Regionen nicht vernachlässigt werden. Dazu soll ein neu aufzubauendes nationales Vertriebssystem entscheidend beitragen. Gruner + Jahr wird die beiden regionalen Tageszeitungen DÉLMAGYARORSZAG und DÉLVILAG sowie das wöchentlich erscheinende Offertenblatt DÉLI APRO zum 30. Juni 2000 an den ungarischen Regionalverlag Kisalföld übertragen. Kisalföld ist in Györ im Nordwesten Ungarns mit der größten Regionalzeitung des Landes bereits erfolgreich in diesem Marktsegment tätig und ist eine Tochtergesellschaft der englischen Northcliffe Newspapers Group, die zur Daily Mail Group in London gehört. Gruner + Jahr hatte sich 1993 mehrheitlich an der französischen Holding Nice Presse Invest AG beteiligt, die die Anteile an DÉLMAGYARORSZAG hielt. Nach einer gründlichen Restrukturierung des Verlagsgeschäfts, dem Kauf mehrerer Zeitungstitel, erheblichen Investitionen in die Druckerei und dem Aufbau eines eigenen Vertriebssystems wurden die Zeitungen hochprofitabel und werden in bester Verfassung übergeben. ots Originaltext: Gruner + Jahr AG & Co Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Martin Kotthaus Pressesprecher Gruner + Jahr AG & Co Am Baumwall 11 20459 Hamburg Tel.: 040/3703-3810 Fax: 040/3703-5617 Original-Content von: Gruner + Jahr GmbH & Co KG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Gruner + Jahr GmbH & Co KG

Das könnte Sie auch interessieren: