NDR Norddeutscher Rundfunk

"Vulkane, Pop und Wachsoldaten": Reportage über Japan und Korea / Sendetermin: Freitag, 31. Mai, 21.50 Uhr im Ersten

Hamburg (ots) - Wenn am Freitag, 31. Mai, die Fußballweltmeisterschaft beginnt, richten Milliarden Fernsehzuschauerinnen und -zuschauer ihren Blick auf die Spielorte in Japan und Korea. Der Tokioter ARD-Korrespondent und Grimme-Preisträger Klaus Scherer stellt in seiner Reportage "Vulkane, Pop und Wachsoldaten" die WM-Gastgeber auf seine Weise vor: Er bereiste in den letzten Monaten beide Länder an der Seite ihrer "Alltagshelden". Ein graffity-verliebter Trucker führt Scherer so von den Vulkanschloten Hakkaidos zu einem Fleischermeister, der sein Handwerk einst von Deutschen lernte. An der Seite eines "Miet-Kavaliers" begibt sich Scherer in Tokios Nachtleben, und den Ingenieuren Osakas sieht er zu, wie sie den im Meer versinkenden Flughafen täglich millimeterweise anheben. Mit Pendlern, die japanische Waren in Korea verkaufen, besteigt das NDR-Team die Fähre von Fukuoka nach Busan und durchblättert kurz darauf mit Dorfältesten die Stammbücher der Kims. Das Team dreht im Klinik-OP die "Verwestlichung" von Frauenaugen, fährt mit dem Eiermann durch Seoul und mit Südkoreas Wachsoldaten im Militärjeep zwischen Stacheldraht und Strand. Das Gesamtbild, das sich so zusammenfügt, ist so vielseitig wie widersprüchlich: "Wir machen immer wieder den Fehler zu fragen, wie denn d i e Japaner und d i e Koreaner sind", sagt Scherer, "dabei sind sie so unterschiedlich wie wir alle." Fotos in Druckqualität finden Sie unter www.ard-foto.de, Passwort erhältlich über NDR-Fotostelle (Tel.: 040/4156-2306). ots Originaltext: NDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Iris Bents NDR-Pressestelle Rothenbaumchaussee 132 20149 Hamburg Tel. 040/4156-2304 Fax 040/4156-2199 i.bents@ndr.de Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: