NDR Norddeutscher Rundfunk

NDR Bigband stellt neuen Chefdirigenten Geir Lysne vor und präsentiert Höhepunkte der kommenden Spielzeit

Hamburg (ots) - Ganz im Zeichen von Erneuerung steht die Saison 2016/2017 der NDR Bigband: Die Konzertbesucher dürfen sich auf einen neuen Chefdirigenten freuen. Der Norweger Geir Lysne ist ab September 2016 musikalischer Leiter der NDR Bigband. Als erstes Konzert in dieser Funktion führt er am Freitag, 23. September, im Rolf-Liebermann-Studio ein multimediales Projekt zum Thema Wattenmeer auf: "Watt about - concert for jazz orchestra and moving pictures".

Geir Lysne wurde am 9. Oktober 1965 in Trondheim (Norwegen) geboren. Er studierte von 1988 bis 1993 Saxophon und Komposition an der Norwegischen Musikakademie. Seit 2009 hat er dort eine Professur für Komposition und Arrangement inne. Als Dirigent und Arrangeur arbeitete er mit 25 Ensembles, darunter die bedeutendsten Bigbands Europas, aber auch klassische Formationen wie die zwölf Cellisten der Berliner Philharmoniker oder der Dänische Radio Chor. Seit 1999 hat er eine eigene Bigband, das Geir Lysne Listening Ensemble. Seit 2002 ist Lysne regelmäßig Gast der NDR Bigband. Seitdem hat er acht Projekte mit der NDR Bigband realisiert und mit ihr diverse Konzerte bestritten. 2006 leitete er eine Skandinavien-Tournee mit Nils Landgren, 2008 dirigierte er die Europa-Tournee der NDR Bigband mit Bobby McFerrin. Lysnes Arbeit für den italienischen Pianisten Stefano Bollani und die NDR Bigband wurde mit dem Echo Jazz 2013 als beste Bigband-CD ausgezeichnet.

Der bisherige Chef der NDR Bigband Jörg Achim Keller wird erster Gastdirigent des Orchesters. Im November wird Keller mit der Band und Al Jarreau auf große Europatour gehen. Bei insgesamt 18 Konzerten spielt das Ensemble in Deutschland, der Schweiz, Österreich, den Niederlanden, Frankreich und Norwegen. Ebenfalls im November gastiert die NDR Bigband mit dem Geiger Adam Baldych in Polen. Michael Gibbs leitet dort die Formation und spielt eigene Kompositionen.

Anfang des kommenden Jahres wird die NDR Bigband auch in der Elbphilharmonie ihre Visitenkarte abgeben. Beim Familientag am 29. Januar gibt es eine Uraufführung von Rainer Tempels Kinderliederprojekt. Und im März trifft die NDR Bigband im Rahmen des Salam Syria Festivals auf ein Ensemble aus Syrien.

Im Rahmen der Studio Eins-Konzerte, bei denen seit 2003 in loser Folge Programme aus den Reihen der Musiker gespielt werden, stehen diesmal Projekte mit dem Frank Delle Trio und mit Gary Husband, einem der Lieblingsschlagzeuger der Band, auf dem Programm.

Doch die NDR Bigband begeistert nicht nur die Hamburger Jazzfans. In Norddeutschland geht sie in die Clubs und Konzertsäle von Wilhelmshaven bis nach Braunschweig, von Worpswede bis Neumünster. Die Konzertreihe im Norden bringt so hochwertige Produktionen auch in verborgenen Winkel des Sendegebietes. In diesem Jahr zum Beispiel mit Omar Sosa, der die gemeinsame CD Es:sensual präsentieren wird.

Selbstverständlich ist die NDR Bigband auch an der Reihe Jazz im NDR beteiligt. Auf dem Programm steht ein Projekt mit Dave Liebmann und Richie Beirach. Deren Musik arrangiert Michael Gibbs.

Die Auftritte bei wichtigen Festivals im Norden sind eine wesentliche Säule der Konzertsaison der NDR Bigband. Dazu zählen: Themenfestivals der Elbphilharmonie, Elbjazz, Hamburg Jazz Open, Jazz Baltica, Schleswig-Holstein Musik Festival, Eldenaer Jazz Evenings, die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und das WDR Jazzfestival,.

Am 11. März 2016 starb der Saxophonist der NDR Bigband Lutz Büchner während einer Japan Tournee. Sein Tod hat eine große Lücke hinterlassen. Die Band und die Redaktion erinnern am 31. März 2017 mit einem Gedenkkonzert an diesen großen Musiker.

Auch der Nachwuchs kommt nicht zu kurz. Für ganz junge Hörer und ihre Eltern hat Rainer Tempel internationale Kinderlieder durchforstet und ein Programm gestrickt, das von der Sängerin Fola Dada unterstützt wird. Im Rahmen des Programms "School's Out, It's Big Band Time", besucht die NDR Bigband in dieser Saison Schulen in Schleswig-Holstein. Und das Preiskonzert des Wettbewerbs "Jugend jazzt" findet, wie in den vergangen Jahren auch, im Rolf-Liebermann-Studio in Hamburg statt.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Ralph Coleman
Tel.: 040/4156-2302

http://www.ndr.de
https://twitter.com/ndr

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: