NDR Norddeutscher Rundfunk

Neue ARD-Hörfunkkorrespondentin im Studio Stockholm

Hamburg (ots) - Korrespondentenwechsel in Skandinavien: Heute (19. Dezember) übernimmt Regina König (40) vom NDR offiziell die ARD-Hörfunk-Berichterstattung im Studio Stockholm. Die promovierte Journalistin volontierte nach dem Studium der Journalistik und Politologie beim WDR. Seit 1986 war sie in verschiedenen Funktionen beim Norddeutschen Rundfunk tätig, u.a. als Redakteurin für Politik und Aktuelles bei NDR 4 Info. 1995 und 1996 sammelte Regina König bereits Erfahrungen als Auslandskorrespondentin. Sie war ARD-Hörfunk-Korrespondentin für die Baltischen Staaten in Riga. "Skandinavien und die baltischen Länder sind für unsere Hörerinnen und Hörer wichtig: aufgrund der bisweilen revolutionären sozialpolitischen Innovationen, wegen der Kultur und natürlich auch der touristischen Reize. Deshalb ist die ARD im Studio Stockholm sowohl im Hörfunk als auch im Fernsehen seit Jahrzehnten vertreten. Regina König ist eine gestandene Journalistin, die sich nicht zuletzt durch ihre intensive Beschäftigung mit allen skandinavischen Ländern für ihre neue Tätigkeit qualifiziert hat", so Joachim Knuth, NDR Chefredakteur Hörfunk und Programmbereichsleiter NDR 4 Info. Regina König tritt die Nachfolge von Wolfgang Bombosch an, der nach langjähriger Korrespondententätigkeit in den Ruhestand geht. Der 63-Jährige war seit 1965 beim NDR und ist unter anderem zwölf Jahre lang Chef von NDR 90,3 gewesen. Zu dem Berichtsgebiet des ARD-Studios Stockholm gehören Skandinavien, Island sowie seit 1997 auch das Baltikum. ots Originaltext: NDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Dirk Meyer-Bosse Norddeutscher Rundfunk Pressestelle Rothenbaumchaussee 132 20149 Hamburg Tel.: 040 / 4156-2312 Fax: 040 / 4156-2199 E-Mail: d.meyer-bosse@ndr.de Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: