NDR Norddeutscher Rundfunk

Tagesschau erreicht allabendlich mehr als zehn Millionen Zuschauer

    Hamburg (ots) - Die Tagesschau hat ihre Stellung als die mit Abstand erfolgreichste Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen in den zurückliegenden Wochen weiter ausgebaut: 10,24 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgen seit den Terroranschlägen vom 11. September allabendlich die 20-Uhr-Ausgabe des ARD-Nachrichten-Flaggschiffs (Zahlen bis einschließlich 31. Oktober 2001; der Vergleichszeitraum im Vorjahr: 9,51 Millionen). Der durchschnittliche Marktanteil liegt bei 35,5 Prozent (Vorjahrszeitraum: 33,6 Prozent). Dies ergab eine Auswertung der aktuellen Zahlen der GfK-Fernsehforschung.          NDR-Intendant Prof. Jobst Plog: "Die Tagesschau untermauert in diesen Tagen eindrucksvoll ihren Anspruch, die erste Wahl für Nachrichtensendungen zu sein - übrigens nicht allein mit der Hauptausgabe um 20 Uhr, sondern bis zu 21 Mal am Tag. Das TV-Publikum gibt gerade in Zeiten eines besonders hohen Informationsbedürfnisses unserer Linie der journalistischen Verantwortung und der seriösen Präsentation eindeutig den Vorzug."          Dass allein rund drei Millionen Zuschauer die 20-Uhr-Ausgabe der Tagesschau in den Dritten Programmen der ARD sehen, wertet Plog positiv: "Das ARD-Nachrichten-Flaggschiff passt hervorragend auch zum Informationsprofil der Dritten."

    Die Zahlen für den Zeitraum 11.9.-31.10.01 im einzelnen (Zuschauer
in Millionen / Marktanteile in Prozent):
    
    Uhrzeit                                            Zusch. Mio          MA in %
    20.00 Uhr    Tagesschau                    10,24                  35,5
    19.00 Uhr    heute                              5,31                  23,5
    18.45 Uhr    RTL aktuell (/weekend)  4,25                  20,4
    18.30 Uhr    SAT.1 18:30                    2,04                  11,0
    19.30 Uhr    Pro 7 Nachrichten          1,29                    4,6
    
    Zuschauer ab 3 Jahren; Werte für Tagesschau und heute jeweils
inkl. der Ausstrahlung in Dritten Programmen der ARD, 3sat und
Phoenix; Quelle: AGF/GfK, DAP-TABAGG;
AS&S-Medienforschung/NDR-Medienforschung
    
    
ots Originaltext: NDR Norddeutscher Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen:
MG = Martin Gartzke        
040/4156-2300

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: