NDR Norddeutscher Rundfunk

Razzia bei Waffenfirma Sig Sauer - offenbar Verdacht auf illegale Waffenexporte

Hamburg (ots) - Die Staatsanwaltschaft Kiel hat nach Informationen des Politikmagazins "Panorama" und der Süddeutschen Zeitung am Donnerstag, 3. Juli, Geschäftsräume der deutschen Waffenfirma Sig Sauer in Eckernförde (Schleswig-Holstein) durchsucht. Bei der Razzia geht es offenbar um den Verdacht auf illegale Waffenexporte. In Eckenförde hat Sig Sauer seine Firmenzentrale. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Kiel bestätigte, dass strafprozessuale Maßnahmen erfolgen. Die Durchsuchung sei auch auf Grund von Medienberichten erfolgt.

Erst am Tag zuvor waren Vorwürfe gegen Sig Sauer bekannt geworden, wonach die Firma deutsche Behörden bewusst getäuscht habe, um illegal Pistolen in das Bürgerkriegsland Kolumbien zu exportieren. Zahlreiche interne Dokumente sowie die Aussagen mehrerer Insider dokumentieren, wie die Firma geltende Vorschriften umging. Sig Sauer hat die Vorwürfe zurückgewiesen.

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199
presse@ndr.de
http://www.ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: