NDR Norddeutscher Rundfunk

Happy Birthday, N-JOY! Großes Staraufgebot zum 20. Geburtstag

Hamburg (ots) - N-JOY wird 20. Am Donnerstag, 3. April, feiert das junge Programm des NDR mit einer TV-, Radio- und Webshow in den Geburtstag hinein. Die große Jubiläumsparty steigt im Mojo Club an der Hamburger Reeperbahn. Unter den Gästen: viele prominente Wegbegleiter und bekannte Live-Acts aus 20 Jahren. Stars wie Fettes Brot, Max Mutzke, Andreas Bourani, Bosse, Revolverheld, Sasha und Sarah Connor treten live auf - größtenteils begleitet von den heavytones, der "Hausband" von TV-Moderator Stefan Raab. Dabei sein wird auch Elaiza, die Deutschland beim Finale des Eurovision Song Contest in Kopenhagen vertreten wird.

NDR Intendant Lutz Marmor: "Rechtzeitig zum Geburtstag hat N-JOY so viele Hörerinnen und Hörer wie noch nie. Täglich schalten knapp 1,3 Millionen Menschen ein. Kein Programm erreicht im Norden mehr Hörer unter 30. Darüber hinaus ist N-JOY eine wahre Talentschmiede. Weiter so und Happy Birthday, N-JOY!"

Joachim Knuth, NDR Programmdirektor Hörfunk: "Das Programm vor 20 Jahren auf die Schiene zu setzen, war Herausforderung und Chance zugleich. Es musste sich informationsjournalistisch von der privaten Konkurrenz unterscheiden, aber auch von der damaligen öffentlich-rechtlichen Radiokultur. N-JOY ist seither immer mit der Zeit gegangen und hat sich in zwei Jahrzehnten verändert: Es reicht nicht mehr aus, hippe Musik zu spielen. Ein Jugendradio muss phantasievoll und vielseitig sein, alle unterschiedlichen Ausspielwege und natürlich auch social media nutzen. Wer will, kann sich bei N-JOY per Mail, Twitter oder Facebook jederzeit einmischen. Uns freut jedes Feedback, weil es dabei hilft, dieses Programm für junge Menschen noch besser zu machen.

Bei der Club-Party können einige N-JOY Hörer mit etwas Glück selbst dabei sein: Der Sender verlost im Programm und online Tickets für das exklusive Ereignis. Wer keine Karten gewinnt, kann dennoch mitfeiern: N-JOY überträgt die Gala ab 21.00 Uhr im Livestream auf www.n-joy.de und live im Radio. Das NDR Fernsehen sendet eine Aufzeichnung in der Nacht von Freitag, 4. April, auf Sonnabend, 5. April, um 0.00 Uhr.

Am eigentlichen N-JOY Geburtstag, am Freitag, 4. April, sorgen von 5.00 Uhr bis 1.00 Uhr ehemalige Kolleginnen und Kollegen für eine ganz besondere Studio-Atmosphäre. So sitzen u. a. Tagesthemen-Moderatorin Caren Miosga, Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis, Fernsehmoderator und Buchautor Jörg Thadeusz und WDR-Moderator Thomas Bug nach langer Pause wieder am N-JOY-Mikro und machen 20 Jahre Programmgeschichte hörbar. Gemeinsam mit den aktuellen N-JOY Moderatoren - allen voran Kuhlage und Hardeland von der N-JOY Morningshow - sowie mit Programmchef Norbert Grundei lassen sie den ganzen Tag lang die letzten zwei Jahrzehnte Revue passieren. Zu hören sind dazu die größten Hits der vergangenen Jahre, außerdem frühere Comedy-Formate oder Jingles und die schönsten Pannen und Anekdoten. Zu letzteren zählen die Besuche diverser Boybands Mitte der 90er-Jahre: Wegen hysterischer Fans mussten mehrmals die Straßen rund um das Studio gesperrt werden. Darüber hinaus werden prominente Musikgäste im Studio vorbeischauen. Das N-JOY Online-Team begleitet den Geburtstag und sendet in seinem Web-Stream live aus dem Studio.

Live-Streaming der TV-Show: 
Donnerstag, 3. April, 21.00 Uhr, N-JOY.de 
Im Radio: Donnerstag, 3. April, 21.00 Uhr, N-JOY 
Im TV: Freitag, 4. April, 0.00 Uhr, 
NDR Fernsehen Geburtstag on air: Freitag, 4. April, 5.00 bis 1.00 Uhr 
Weitere Informationen unter: Web: www.N-JOY.de 
Facebook: www.facebook.com/NJOY.de 
Twitter: https://twitter.com/njoyde 
Instagram: instagram.com/njoyde 
Hashtag 20 Jahre N-JOY: #njoy20 

Ausführliches Pressematerial senden wir Ihnen auf Anfrage gern zu. Fotos unter www.ARD-Foto.de.

31. März 2014

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Ralph Coleman
Tel.: 040/4156-2302
r.coleman@ndr.de

http://www.ndr.de
https://twitter.com/ndr

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: