NDR Norddeutscher Rundfunk

Zweimal Gold für NDR Info beim Columbus Radiopreis

Hamburg (ots) - Doppelt erfolgreich war das Magazin "Zwischen Hamburg und Haiti" von NDR Info bei der Verleihung des Columbus-Radiopreises der Vereinigung deutscher Reisejournalisten (VDRJ). In der Kategorie "Lang-Feature" gewann der Beitrag "Laut, luxuriös, lasziv: Beirut ist die Partymetropole der arabischen Welt" von Simon Kremer. Bester Magazinbeitrag wurde die Reportage "Wenn ein Baumpilz besungen wird: Calypso in Costa Rica" von Christiane Zwick. Überreicht werden die Preise am Freitag, 7. März, in Berlin.

Simon Kremer habe, so die Jury, in seinem Feature ein "stimmungsvolles Bild des Beiruter Lebens" gezeichnet. Der Autor sei auf sehr einfühlsame Weise in eine Zwischenwelt eingetaucht, "die aus dem Wunsch nach Normalität, aus der Angst vor der nächsten detonierenden Bombe und der Kompensation dieser beiden Elemente mit Hilfe eines exzessiv-ausschweifenden Nachtlebens ihren Ausdruck findet. Simon Kremer ist sich dabei seiner behutsamen Beobachterrolle sehr bewusst und folgt ohne jegliche Effekthascherei seinem stringent durchkomponierten Handlungsstrang."

Christiane Zwick habe in ihrem Beitrag das von der Jury häufig vermisste "Kino im Kopf" zur Vollendung gebracht, urteilte die Jury über ihre Reportage. "Darüber hinaus behält sie mit kritischem Blick aber ohne erhobenen Zeigefinger die sozialen Bedürfnisse und umweltpolitischen Entwicklungen in Costa Rica im Blick und erfüllt so eine wichtige Funktion einer Reisereportage."

Der Journalistenpreis wird seit 2006 jährlich von der VDRJ für hervorragende journalistische und handwerklich gut gemachte Produktionen zum Thema Reise und Tourismus vergeben.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Ralph Coleman
Tel: 040-4156-2302




http://www.ndr.de
https://twitter.com/ndr

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: