NDR Norddeutscher Rundfunk

Sabine Christiansen und Gerhard Delling blicken zurück: "Das war 2000 - Der ARD-Jahresrückblick" im Ersten

Hamburg (ots) - Der NDR blickt am 28. Dezember um 20.15 Uhr im Ersten in der Sendung "Das war 2000" auf das vergangene Jahr zurück. Die Moderatoren Sabine Christiansen und Gerhard Delling präsentieren den Jahresrückblick in den Hallen des CEC-Centers im riesigen Hangar 2 des Berliner Flughafen Tempelhof. Erwartet werden prominente Gäste wie die "Scorpions", die Schauspielerin Iris Berben, Olympiasieger Nils Schumann, Bambi-Preisträger Franz Beckenbauer und viele andere mehr. Themenschwerpunkte der Sendung sind Ereignisse, die das vergangene Jahr geprägt haben: die Expo, das Drama und das gesunkene russische Atom-U-Boot "Kursk", die Olympiade, das Phänomen "Harry Potter", das Bergbahnunglück von Kaprun, die Fuþball-Europameisterschaft sowie die Kursverluste an den Börsen. Nach ihrer Meinung gefragt, beurteilen ARD-Moderatorin Christiansen und Sportexperte Delling das Jahr 2000 ganz unterschiedlich: Für Gerhard Delling war es ein gutes Jahr: "Wenn nicht, wäre es ein verschenktes Jahr gewesen!" Sabine Christiansen hält sich eher bedeckt: "Es hätte schlimmer kommen können...." Die negativen Ereignisse waren einfach zu bestimmend: "Ich habe die zunehmende Zahl der Attentate und Übergriffe auf Ausländer durch Rechtsextreme, die verheerenden Auseinandersetzungen im Nahen Osten, die fortschreitende Klimakatastrophe, den Concorde-Absturz sowie den tragischen Tod der Seeleute auf dem russischen Atom-U-Boot 'Kursk' und nicht zuletzt den dramatischen Niedergang des Euro negativ wahrgenommen." Ein Thema, das das Moderatoren-Duo gleichermaßen erregt hat, ist die CDU-Spendenaffäre. Christiansen: "Sie hat das Vertrauen in die Politik und die politsch Handelnden in weiten Teilen der Bevölkerung zutiefst erschüttert. Der Glaubwürdigkeitsverlust ist enorm und wird vermutlich Jahre andauern. Der Schaden, den die Verantwortlichen angerichtet haben, wird nur sehr schwer wieder gut zu machen sein." Für Gerhard Delling gibt es einen Mann, der eine der herausragenden Persönlichkeiten des Jahres 2000 ist: " Bill Clinton, der trotz seiner privaten und persönlichen Probleme sein Land wirtschaftlich und im Selbstbewusstsein gestärkt und aktiv immer wieder den Friedensprozess in Nahost angeschoben hat!" "Auch der Rücktritt des Diktators Slobodan Milosevic und die Rückkehr Jugoslawiens zu demokratischen Strukturen war ein positiver Höhepunkt des Jahres 2000", so Sabine Christiansen. "Der friedliche Aufstand des jugoslawischen Volkes hat den Umbruch auf dem Balkan eingeleitet." ots Originaltext: NDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Mehr Informationen und Bildmaterial: NDR-Pressestelle Dirk Meyer-Bosse Tel.: 040-41 56-23 04 oder a+o Nina Kühl Tel.: 040-43 29 44-24 e-mail: nina.kuehl@a-und-o.com Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: