NDR Norddeutscher Rundfunk

NDR Info exklusiv: Mai-Demonstration von Rechtsextremisten in Hannover verboten

    Hamburg (ots) - Zitate aus der Meldung frei bei Nennung "NDR Info"

    Eine von Rechtsextremisten geplante Demonstration in Hannover am 1. Mai ist nach Informationen des Radioprogramms NDR Info verboten worden. In einem etwa 50 Seiten umfassenden Begründungsschreiben der zuständigen Versammlungsbehörde wird unter anderem auf die zu erwartenden Gewalttätigkeiten verwiesen. Der Deutsche Gewerkschaftsbund Niedersachsen begrüßte das Verbot ausdrücklich. "Wer offen für einen 'nationalen Sozialismus' und damit  für eine NS-Herrschaft eintritt, kann sich nicht auf das Grundgesetz berufen", sagte DGB-Sprecher Sebastian Wertmüller zu NDR Info.

    Neonazi-Aktivisten aus der Region Celle hatten vor Monaten die Demonstration in Hannover angemeldet und waren damit dem DGB zuvorgekommen. In Hannover laufen seit Wochen gemeinsame Anstrengungen von DGB, Stadt und gesellschaftlichen Gruppen, dem Neonazi-Aufmarsch entgegenzutreten. Sicherheitsexperten befürchten, dass Hannover am 1. Mai zu einem Anlaufpunkt von Rechtsextremisten aus ganz Europa werden könnte. Es wird erwartet, dass die Neonazis gegen die Verbotsentscheidung vor Gericht ziehen werden.

    Rückfragen: NDR Info, Stefan Schölermann, Tel.: 040/4156 3045.

    19. März 2009

Pressekontakt:
NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2307
Fax: 040 / 4156 - 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: