NDR Norddeutscher Rundfunk

Neuer NDR-Verwaltungsrat wählt Hartmut Tölle zum Vorsitzenden

    Hamburg (ots) - In Hamburg hat sich am Freitag (13. Juni 2008) der neue NDR Verwaltungsrat konstituiert. Das unabhängige Aufsichtsgremium wählte Hartmut Tölle zu seinem Vorsitzenden. Als Stellvertretende Vorsitzende des Verwaltungsrats wurde die bisherige Vorsitzende Dagmar Pohl-Laukamp gewählt. Hartmut Tölle lebt in Hannover und ist Vorsitzender des DGB-Landesbezirks Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt. Dagmar Pohl-Laukamp war im Anschluss an ihre langjährige Tätigkeit als Oberstaatsanwältin zwölf Jahre lang Senatorin der Hansestadt Lübeck für das Dezernat Allgemeine Verwaltungsaufgaben. Seit ihrer Pensionierung im Jahr 2000 engagiert sie sich ehrenamtlich in vielen Bereichen.

    Die zwölf Mitglieder des Gremiums waren am 30. Mai vom NDR Rundfunkrat für eine Amtszeit von fünf Jahren berufen worden. Aus Niedersachsen kommen - neben Hartmut Tölle - Renate Borrmann, Michael Fürst, Fritz Güntzler, Gerhard Kiehm und Thomas Koch; aus Schleswig-Holstein Irene Johns und Dagmar Pohl-Laukamp; aus Mecklenburg-Vorpommern Dr. Ulrich Born und Dr. Rosemarie Wilcken sowie aus Hamburg Helmuth Frahm und Dr. Wolfgang Peiner.

    Hartmut Tölle anlässlich seiner Wahl: "Auf den öffentlich-rechtlichen Rundfunk kommen in den nächsten Jahren große Herausforderungen zu: Er muss auch in der immer stärker vernetzten Medienwelt der gar nicht so fernen Zukunft eine wichtige Rolle spielen, und er muss auch nachwachsende Generationen mehr noch als bisher von seiner wichtigen gesellschaftlichen Integrationsfunktion überzeugen. Bei den anstehenden Weichenstellungen wird der Verwaltungsrat die Geschäftsleitung des NDR kritisch und konstruktiv begleiten. Die gute Wettbewerbsposition der Programme des NDR und seine gesunde wirtschaftliche Lage bilden dafür eine solide Basis."

    NDR Intendant Lutz Marmor dankte insbesondere auch den sechs aus dem Verwaltungsrat ausgeschiedenen Mitgliedern für ihr ehrenamtliches Engagement. "Wenn wir uns auch nicht in jedem Einzelfall einig waren, so gab es immer Einverständis über das Ziel, dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk auch in Zukunft einen festen Platz in der Gesellschaft zu sichern", so Marmor. "Ich bin sicher, dass auch die Zusammenarbeit zwischen dem neuen Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung des NDR von einem Klima des offenen, konstruktiven und fairen Dialogs geprägt sein wird." Die langjährigen Verwaltungsrats-Mitglieder Gert Börnsen, Lutz Freitag, Gernot Preuß, Dr. Christiane von Richthofen, Wulf Schulemann und Volker Steffens sind ausgeschieden.

    Der NDR Verwaltungsrat überwacht laut NDR Staatsvertrag die Geschäftsführung des Intendanten; das Gremium übt die Finanz- und Managementkontrolle aus. Seine Zustimmung muss der Verwaltungsrat insbesondere bei wichtigen Personalangelegenheiten geben. Von seinen Aufgaben her ist der NDR Verwaltungsrat mit dem Aufsichtsrat einer Kapitalgesellschaft vergleichbar.

    13. Juni 2008

Pressekontakt:
NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: