NDR Norddeutscher Rundfunk

NDR Fernseh-Programmdirektor Herres: "Fatih Akin ist endgültig einer der ganz Großen"

Hamburg (ots) - Die NDR Koproduktion "Auf der anderen Seite" von Fatih Akin hat in vier Kategorien die renommierteste und höchstdotierte Auszeichnung für den deutschen Film erhalten, den Deutschen Filmpreis 2008. Volker Herres, Fernsehen: "Mit dem Deutschen Filmpreis ist Fatih Akin endgültig einer der ganz Großen - ein Regisseur von Faßbinderschem Format. Herzlichen Glückwunsch und Riesenrespekt! Viele werden sich jetzt erst recht um ihn reißen. Wir würden uns freuen, wenn er auch weiterhin auf die schon seit vielen Jahren erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem NDR setzen würde." Das deutsch-türkische Drama "Auf der anderen Seite" erhielt den Deutschen Filmpreis in den Kategorien "Bester Spielfilm in Gold", bestes Drehbuch (Fatih Akin), beste Regie (Fatih Akin) und bester Schnitt (Andrew Bird). "Auf der anderen Seite" hat bereits mehrere internationale Preise gewonnen, darunter der Preis für das beste Drehbuch beim 60. Filmfestival in Cannes 2007. Der Film wurde produziert von Corazón International (Fatih Akin, Klaus Maeck, Andreas Thiel), Anka Film und dem NDR. Die Redaktion hatte Jeanette Würl (NDR). Der Deutsche Filmpreis wurde am 25. April im Rahmen einer feierlichen Gala in Berlin verliehen. Moderatorin war Barbara Schöneberger ("NDR Talk Show"). Pressekontakt: NDR Norddeutscher Rundfunk Presse und Information Iris Bents Telefon: 040 / 4156 - 2304 Fax: 040 / 4156 - 2199 i.bents@ndr.de Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: