NDR Norddeutscher Rundfunk

NDR nimmt zwei neue Fernseh-Ü-Wagen mit digitaler Technik in Betrieb

Hamburg (ots) - Bitte beachten Sie die Sperrfrist: Freitag, 21.1.2000, 15.00 Uhr Der NDR hat am Freitag (21. Januar) in Hamburg zwei neue Fernseh-Übertragungswagen offiziell in Betrieb genommen. Die Fahrzeuge mit den Bezeichnungen FÜ 1 und FÜ 2 bieten modernste Technik auf engem Raum: Aus dem 13,75 Meter langen und vier Meter hohen FÜ 1 können Sendungen mit bis zu acht Kameras gefahren werden. Fünf digitale und ein analoges Magnet-Aufzeichnungsgerät (MAZ) zählen ebenso zur Ausstattung wie ein Standbildspeicher und ein Video-Effektgerät. Digitale Tontechnik garantiert hohe Brillanz, z.B. bei Übertragungen von Klassik-Konzerten. Zur Tontechnik des FÜ 1 gehört ferner eine achtkanalige drahtlose Mikrofonanlage. Doch auch der kleinere FÜ 2 hat es in sich. Er verfügt über vier Kameras, deren Bilder an Bord gemischt und auf vier digitalen MAZ-Geräten aufgezeichnet werden können. Die Spezialität des FÜ 2 ist ein eingebauter Satelliten-Uplink, zu dem ein ausfahrbarer Parabolspiegel von 1,20 Meter Durchmesser gehört. Die Satelliten-Verbindung ermöglicht Live-Fähigkeit selbst an entlegenen Übertragungsorten. Die Investitionssumme für FÜ 1 und FÜ 2 beträgt zusammen rund 16 Millionen Mark. Die beiden Ü-Wagen ersetzen alte, inzwischen technisch überholte Fahrzeuge. Joachim Lampe, Stellvertretender Intendant und Produktionsdirektor des NDR: "Die Inbetriebnahme der beiden Fernseh-Übertragungswagen kommt genau zum richtigen Zeitpunkt: Das Jahr wartet mit zahlreichen Großereignissen auf, die wir unseren Zuschauern in bestmöglicher technischer Qualität auf den heimischen Bildschirm bringen wollen." Der Terminkalender für die beiden Ü-Wagen ist in der Tat bereits gut gefüllt. Im Februar werden sie Bilder von der Landtagswahl in Schleswig-Holstein ebenso liefern wie vom WTA-Tennis-Turnier in Hannover. Für den 94. Deutsche Katholikentag in Hamburg und das Schleswig-Holstein Musik Festival im Sommer sind die Einsätze ebenfalls fest gebucht. Häufig wird man FÜ 1 und FÜ 2 vor allem auch bei dem Ereignis des Jahres sehen: der EXPO 2000 in Hannover. ots Originaltext: NDR Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Martin Gartzke NDR-Pressestelle Rothenbaumchaussee 132, D-20149 Hamburg Tel. 040/4156-2300; Fax 040/4156-2199 e-mail: m.gartzke@ndr.de Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: