BAGFW e.V.

Journalisten gesucht - Deutscher Sozialpreis Wettbewerb 2016

Berlin (ots) - Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) sucht wieder Beiträge für den Deutschen Sozialpreis. Zugelassen sind Arbeiten aus den Sparten Print, Hörfunk und Fernsehen, die 2015 erstmals veröffentlicht wurden. Bewerbungsschluss ist der 1. März 2016. Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert und soll die Berichterstattung sozialer Themen fördern. Alle Unterlagen finden Sie hier: http://www.bagfw.de/sozialpreis/ausschreibung/

Nataly Bleuel (ZEIT-Magazin), Margot Overath (MDR FIGARO); Nadya Luer und Jo Goll (rbb Fernsehen) sind die Preisträger/innen des Deutschen Sozialpreises 2015. Ihre Siegerbeiträge, Interviews und Eindrücke von der Preisverleihung via Foto und Video finden Sie hier: http://www.bagfw.de/sozialpreis/politikforum-2015/

Pressekontakt:

Katrin Goßens, Tel. 030 24089121, katrin.gossens@bag-wohlfahrt.de

Original-Content von: BAGFW e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BAGFW e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: