Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU)

Achim Kötzle neuer Vorsitzender des VKU Baden-Württemberg

Dr. Achim Kötzle, Energiewirtschaftlicher Geschäftsführer der Stadtwerke Tübingen / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/6556 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU)/Jens Klatt/Stadtwerke Tübingen"

Alpirsbach-Reinerzau (ots) - Dr. Achim Kötzle, Energiewirtschaftlicher Geschäftsführer der Stadtwerke Tübingen, wird neuer Vorsitzender der VKU-Landesgruppe in Baden-Württemberg. Er löst damit zum 1. Juli 2015 den langjährigen Vorsitzenden Matthias Berz, Geschäftsführer der SWU Stadtwerke Ulm / Neu-Ulm GmbH, ab. Berz hatte 13 Jahre lang den VKU im Südwesten geführt.

Bislang hatte Kötzle die Funktion des stellvertretenden Landesvorsitzenden inne. Der scheidende Vorsitzende Berz dazu: "Es freut mich außerordentlich, dass wir mit Achim Kötzle einen ausgewiesenen Branchenkenner als meinen Nachfolger gewinnen konnten. Als langjähriger Geschäftsführer der Stadtwerke Tübingen ist ihm die gesamte Bandbreite unserer Themen von der Energiewirtschaft über Wasser bis hin zur Telekommunikation vertraut."

Achim Kötzle sagte nach seiner Wahl: "Ich möchte mich bei Matthias Berz für sein langjähriges Engagement als Vorsitzender der VKU-Landesgruppe Baden-Württemberg bedanken. Er hat sich während seiner Amtszeit sehr stark für die Bedürfnisse der kommunalen Unternehmen in Baden-Württemberg eingesetzt und die Professionalisierung der Landesgruppenarbeit maßgeblich vorangetrieben."

Mit Blick auf die Zukunft führt Kötzle aus: "Die Herausforderungen für kommunale Unternehmen in Zeiten der Energiewende sind enorm. Wir brauchen Speicher, aber auch den Neu- und Ausbau von Stromleitungen, wobei intelligenten Verteilnetzen eine Entlastungsfunktion zukommen wird. Die kommunalen Unternehmen in Baden-Württemberg benötigen klare politische Rahmenbedingungen, um die Leistungen der Daseinsvorsorge auch zukünftig auf einem qualitativ hohen Niveau erbringen zu können."

Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Mathias Nikolay, Technikvorstand der badenova AG & Co. KG, gewählt, der seit 2003 Mitglied im Vorstand der Landesgruppe ist. "Ich bedanke mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf die neue Aufgabe", sagte Mathias Nikolay nach seiner Wahl. Komplettiert wird der neue Vorstand durch den Freudenstädter Oberbürgermeister Julian Osswald, der auch weiterhin stellvertretender Vorsitzender bleibt.

Pressekontakt:

Dr. Tobias Bringmann
Geschäftsführer
Verband kommunaler Unternehmen e.V.
Landesgruppe Baden-Württemberg
Königstraße 4
70173 Stuttgart

Fon: 0711 - 22 93 17 70
Mail: bringmann@vku.de

Original-Content von: Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU)

Das könnte Sie auch interessieren: