Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU)

Personalie
Beatrix Widmer wird Geschäftsführerin des BVÖD

Berlin (ots) - Beatrix Widmer übernimmt am 01.10.2008 die Geschäftsführung des Bundesverband öffentliche Dienstleistungen - Deutsche Sektion des CEEP (BVÖD). Der bisherige Geschäftsführer Wolf Leetz geht nach knapp 32-jähriger Tätigkeit in den Ruhestand. Der BVÖD vertritt die Interessen der Unternehmen und Organisationen, die öffentliche Dienstleistungen erbringen, auf nationaler und europäischer Ebene. Er entstand im vergangenen Jahr nach einer Umstrukturierung aus der Deutschen Sektion des CEEP und der Gesellschaft für öffentliche Wirtschaft.

"Mit Beatrix Widmer beginnt eine neue Ära im Verband. Sie bringt hervorragende Voraussetzungen für ihre neuen Aufgaben mit und genießt das Vertrauen des Vorstands", erklärt Hans-Joachim Reck, Präsident des BVÖD und Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU). Die 35-jährige Verwaltungswirtin Widmer kennt den Verband bereits aus ihrer langjährigen Tätigkeit in Brüssel, wo sie zuletzt das Büro des VKU aufbaute und leitete. Durch die Umstrukturierung gewinnt der Verband an Durchsetzungskraft. Ein wissenschaftlicher Beirat steht ihm auch weiterhin zur Seite. Widmer freut sich auf die neue Herausforderung: "Wir werden die Synergieeffekte der heterogenen Mitgliedschaft des BVÖD stärker nutzen. Kompetenter Sachverstand auf dem Feld der öffentlichen Dienstleistungen ist sowohl in Berlin als auch in Brüssel gefragt. Die aktuelle Finanzkrise zeigt deutlich, wie notwendig öffentliche Dienstleistungen sind."

Pressekontakt:

Pressesprecherin:
Rosemarie Folle
Fon: 030/58 58 0-208
Fax: 030/58 58 0-100
Mobil: 0170/85 80 208

Original-Content von: Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU)

Das könnte Sie auch interessieren: