Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Barntrup: Wolf reißt "Peter" - Raubtier zum ersten Mal bei Angriff auf Nutztiere in NRW gefilmt

Bielefeld (ots) - Barntrup. In Nordrhein-Westfalen gibt es jetzt den ersten filmisch dokumentierten Wolfsangriff auf Nutztiere. In einem Dorf im Kreis Lippe wurden zwei Zwergziegen gerissen und teilweise gefressen. Das berichtet der Onlinedienst NW.de der in Bielefeld erscheinenden Tageszeitung "Neue Westfälische" am Ostersonntag auf seiner Internetseite. Die Weide liegt im Ort und nur rund 50 Meter von den Wohnhäusern entfernt. Aufnahmen aus einer Wildtierkamera, die der Eigentümer der Ziegen nach dem ersten Angriff aufgehängt hatte, zeigen sowohl den Wolf als auch den Versuch des Ziegenbocks "Peter", sich gegen den Räuber zur Wehr zu setzen.

Der Wolfsangriff auf Nutztiere ist nicht der erste dokumentierte Fall in NRW. Bereits im vergangenen Jahr waren Schafe in Stemwede von einem Wolf getötet worden, darüber hinaus gibt es aktuell einen weiteren Verdachtsfall im Bergischen Land.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
Digital-Redaktion nw.de
Telefon: 0521 555 339
digitalredaktion@nw.de

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: