Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar Stress-Studie der Techniker-Krankenkasse Mehr Egoismus tut not Martin fröhlich

Bielefeld (ots) - Psychische Belastungen mutieren zur Volkskrankheit. Die Rekordzahl der daraus resultierenden Frühverrentungen belegt dies. Und irgendwie ist es uns allen vertraut, dieses Gefühl von "Es wird alles zu viel". Die Studie der Techniker-Krankenkasse zeigt dabei, dass eine eindimensionale Betrachtung fehlgeht. Es ist nicht nur die Arbeitsbelastung, an der mehr und mehr Menschen scheitern. Das gefühlt zentnerschwere Paket des gesamten Alltags überfordert viele. Sofort werden Forderungen an Staat, Arbeitgeber, Krankenkassen und Ärzte laut. Eine Adresse wird häufig übersehen: Sie. Oder besser: Wir alle. Wenn die Diagnose Burn-out, Depression oder Angststörung steht, ist es für den frühen ersten Schritt längst zu spät. Der Erste, dem auffallen sollte, dass die Alltagslast zu schwer wird, ist der, der sie trägt. Doch wir sind gefangen in den täglichen Pflichten, den Ansprüchen an uns selbst in Beruf und Familie. Wir sollten uns mehr Mut gönnen. Mut zu sagen: Heute nicht. Jetzt nicht. Diesmal nicht. Wer bereit ist, eigene Grenzen zu akzeptieren, erliegt nicht mehr der fatalen Selbstüberschätzung, zu allem verpflichtet zu sein. Die größte Verantwortung für die eigene Gesundheit trägt jeder selbst. Wer den Mut zum Nein mit einem Freizeitventil zum Ausgleich des Alltagsdrucks kombiniert, hat ein Bollwerk gegen Überlastung geschaffen. Diese Art von Egoismus ist lebensnotwendig.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: