Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar: Vor dem NATO-Gipfel Lissabonner Grabbelkiste KNUT PRIES

Bielefeld (ots) - Die NATO spinnt nicht. Die Bedrohungen, von denen sie in ihrer neuen Strategie spricht, sind real: Terrorgefahr in Deutschland, chinesische Hacker-Attacken, Erpressungen durch Piraten. Und: Die Gefährdungen sind "bürgernah". Die gefühlte Bedrängnis ist größer als im Kalten Krieg. Die NATO kümmert sich um Angelegenheiten, die den Menschen auf der Seele liegen. Populärer hat sie das nicht gemacht. Ein erstaunlicher Befund: In Zeiten hochgradiger Verunsicherung verliert der Hauptdienstleister in Sachen Sicherheit an Popularität, obwohl er sich immerhin zugutehalten kann, in vier Jahrzehnten Kaltem Krieg das Schlimmste verhindert und am Ende den Gegner ohne einen einzigen Schuss bezwungen zu haben. Die Gründe sind erkennbar: Der (relative) Erfolg auf dem Balkan ist verblasst, der (in Grenzen wirksame) Einsatz gegen Piraten am Horn von Afrika ist fürs breite Publikum zu randständig, die Vorkehrungen gegen Terror und Datenkrieg sind zu wenig greifbar. Greifbar ist hingegen das drohende Scheitern des Schlüsselunternehmens Afghanistan. Außerdem: Für die einen stehen Abrüstung und das Verhältnis zu Moskau im Vordergrund, für die anderen Raketenabwehr und Iran, für wieder andere die Nichtverbreitung von Atomwaffen oder die "modernen" Bedrohungen. Es fehlt ein gemeinsames transatlantisches Verständnis vom strategischen Zusammenhang. Das ist umso enttäuschender, als die Gegenwart auch von Chancen geprägt ist. Im Weißen Haus wie im Kreml amtieren vergleichsweise konstruktive und liberale Präsidenten. Die EU erprobt die Mit-Verantwortung für Sicherheit. Und mehr globale Risiken bedeuten auch mehr gemeinsame Interessen. Daraus müsste sich ein Sicherheitsverbund schmieden lassen, der mehr zu bieten hat als die Lissabonner Grabbelkiste der NATO.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: