Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Interview mit "Bomber" Gerd Müller über die deutsche Mannschaft
"Thomas Müller schon ein ganz wichtiger Spieler"

Bielefeld (ots) - Interview der Neuen Westfälischen mit "Bomber" Gerd Müller:

Frage:Warum konnten die Deutschen nicht an das überzeugende Spiel gegen Argentinien anknüpfen? GERD MÜLLER: Ich denke, dass der Mannschaft im Halbfinale der eine oder andere erfahrenere Spieler gefehlt hat. Einer, der den Laden zusammenhält und in dieser kritischen Situation die Marschroute vorgibt. Darüber hinaus hat man gesehen, dass Thomas Müller schon ein ganz wichtiger Spieler für die Nationalmannschaft geworden ist. Er fehlte sowohl vorne als auch hinten.

Frage: Aus der Sicht des Stürmers - sowohl David Villa als auch Miroslav Klose hatten keinen leichten Stand, oder? GERD MÜLLER: Beide Teams haben gut gedeckt. Besonders die Spanier standen über die ganze Spielzeit sehr kompakt. Unterm Strich gesehen, habe ich bei den Spaniern in der Offensive die gefährlicheren Szenen gesehen.

Frage: Wer wird denn Weltmeister? GERD MÜLLER: Ich tippe auf Spanien. Die Niederlande haben zwar auch eine gute Mannschaft, aber wenn die Spanier noch einmal solch eine Vorstellung abliefern können, sollte es für sie reichen.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: