Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische: Neue Westfälische Bielefeld: Turbo-Abi und Wahlkampf Schlammschlacht BERNHARD HÄNEL

Bielefeld (ots) - Der Wahlkampf ist eröffnet: Doch nicht die Verleihung des Ordens wider den tierischen Ernst an Ministerpräsident Jürgen Rüttgers markiert den Beginn, sondern die Pressekonferenz der SPD-Bildungsexpertin Ute Schäfer zur Schulpolitik im Lande. Sprache und Inhalt der Reaktion des Philologenverbands weisen darauf hin, dass NRW vor einer seit Jahrzehnten unbekannten Schlammschlacht stehen. "Widerstand" kündigt die Organisation der Gymnasialbeamten an gegen die "Zerschlagung der Gymnasien". Peter Silbernagel, Chef des von Kritikern auch als Vorfeldorganisation der CDU bezeichneten Verbands macht bereits Vorschläge zur Kleiderordnung in den kommenden Wochen: Die "Partei der Einheitsschule sollte sich warm anziehen", empfiehlt er. Geht's nicht eine Nummer kleiner und weniger unaufgeregt dafür aber argumentativ? Was bitte ist verwerflich an dem Schäfer-Vorschlag, Eltern und Schülern das Wahlrecht zu geben zwischen Turbo- und klassischem Abitur? Die Alternative zur sogenannten Einheitsschule muss doch nicht automatisch das Einheitsgymnasium sein. Vielleicht fragt man auch mal die Betroffenen? Bezirks- und Landesschülervertreter haben keine so laute Stimme und so gut geölte PR-Abteilung. Doch sie haben eine Meinung. Aus eigener Erfahrung. Pressekontakt: Neue Westfälische News Desk Telefon: 0521 555 271 nachrichten@neue-westfaelische.de Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: