Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische: Bundesliga-Vereine setzten verstärkt auf Frauen als Kunden

    Bielefeld (ots) - Zum Beginn der Fußball-Bundesliga starten die insgesamt 36 Klubs der ersten und zweiten Liga eine Offensive für weibliche Fans. Pro Saison rechnen Experten mit einem Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro, berichtet die in Bielefeld erscheinende Neue Westfälische (Samstagausgabe). Insgesamt kalkulierten die Klubs mit rund 13,7 Millionen fußballinteressierten Frauen in Deutschland als kaufkräftige Zielgruppe, schreibt die Zeitung unter Berufung auf eine Umfrage. So biete der  VfB Stuttgart bereits eine eigene Girls-Sparte, Hertha BSC Berlin sogar einen speziellen Internet-Auftritt. In den Fan-Shops finde sich bereits ein umfangreiches Sortiment für die weiblichen Anhänger.  Handtaschen, Ketten und Blusen fehlten in fast keinem Angebot.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
Jörg Rinne
Telefon: 0521 555 276
joerg.rinne@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: