Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG (Rostock) zu: Guttenberg spricht von Krieg

    Rostock (ots) - Da hat es endlich einer gesagt. Es ist Krieg in Afghanistan. Und die Bundeswehr steht mittendrin. Die Debatte um die Mission in Afghanistan ist mit der Klarstellung Guttenbergs ehrlicher geworden. Denn der Kampf gegen die Taliban wird mit den Mitteln des Krieges geführt, die Gefechte nehmen an Härte zu. Seit Beginn des Einsatzes vor acht Jahren sind 30 deutsche Soldaten ums Leben gekommen. Es hilft weder den Soldaten und deren Angehörigen noch der deutschen Öffentlichkeit, die Realität mit dem Weichzeichner zu betrachten. Genau dies aber ist jahrelang passiert. Kein Zweifel, der Bundestag wird im Dezember das Mandat der Bundeswehr verlängern. Die Frage nach einem Abzugs-Szenario wird aber lauter werden. Der Krieg lässt sich nicht schönreden. Der Tod deutscher Soldaten schon gar nicht.

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
Jan-Peter Schröder
Telefon: +49 (0381) 365-439
jan-peter.schroeder@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: