Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG Rostock zu Merkel/Westhilfen

    Rostock (ots) - Erliegt die Kanzlerin dem Lockruf des Westens? Zwar stimmt es, dass die alten Länder unter einem Stau an Investitionen leiden, an vielen Schulen und Verwaltungsgebäuden der Putz bröckelt, im Osten hingegen Städte wie Dresden, Erfurt oder Rostock neu erblüht sind. Doch was ist mit Regionen wie der Uckermark, der Lausitz oder dem Mansfeld? Dort ist nach wie vor die Tristesse zu Hause und das baupolitische Erbe des realen Sozialismus zu "bewundern". Bisher hat Merkel in der Krise stets versucht, der Flut neuer Vorschläge Einhalt zu gebieten. Jetzt ist sie selbst dabei, den Verteilungskampf um die Konjunktur-Milliarden anzuheizen. Das ist schade und völlig unnötig.

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
Thomas Pult
Telefon: +49 (0381) 365-439
thomas.pult@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: