Der Kinderkanal ARD/ZDF

Vive la France! Ein 300 Jahre alter Franzose erobert ein verrücktes Eskimo-Dorf
Die 13-teilige Zeichentrickserie Yvon vom Yukon startet am 26. Juni

    Erfurt (ots) - Der kleine, dicke Yvon geht auf seiner ersten
Entdeckungsreise für König Louis XIV. in der hintersten Ecke Alaskas
über Bord und wird in einem Eisblock tiefgefroren. 300 Jahre später
kommt der Hund eines Eskimojungen vorbei und taut bei der Erledigung
eines dringenden Geschäfts den Eisblock mit Yvon auf. Wie der
kugelrunde Mann in der Tricolore-Unterhose das Eskimodorf Upyermukluk
mit französischem Charme erobert, davon erzählen die 13 Folgen Yvon
vom Yukon ab dem 26. Juni um 13:55 Uhr im KI.KA!
    
    Zwar ist Yvons geliebter König Louis mehr als 9.000 km und 300
Jahre entfernt, doch das kann Yvon nicht davon abhalten, für König
und Krone die haarsträubendsten Abenteuer zu bestehen: Zum Beispiel
assistiert er Tommy bei seiner Eskimo-Initiationsprüfung, vertreibt
einen Schwarm fehlgeleiteter Killerbienen nur mittels seines
herb-männlichen Körpergeruchs oder verhilft dem abgelegenen
Upyermukluk, das zwecks Tintenersparnis von der Landkarte gestrichen
wurde, erstmals zu weltweitem Ruhm.
    
    Produziert wurde die verrückte, kanadische Cartoonserie von Studio
B, ITV, Telefilm Canada und Allliance Atlantis Productions. Der
Kinderkanal von ARD und ZDF hat die ersten 13 Folgen von TV Loonland
erworben. Gesprochen wird Yvon übrigens in der deutschen Fassung von
Norbert Gastell, der deutschen Stimme der Cartoon-Legende Homer
Simpson. Verantwortliche Redakteure beim KI.KA sind Sebastian
Debertin und Barbara Uecker.
    
    Der KI.KA zeigt die 13 Folgen mit Yvon vom Yukon als Premiere ab
dem 26. Juni 2002 um 13:55 Uhr.
    
    
ots Originaltext: Der Kinderkanal ARD/ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen:
Der Kinderkanal ARD/ZDF
Presse & PR
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Tel. 0361/218-1825
Fax 0361/218-1831

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: