Der Kinderkanal ARD/ZDF

Coding: Das Schulfach der Zukunft?
"Timster"-Moderator Tim findet bei der Code Week Anregungen für interaktive Mission

Erfurt (ots) - Programmcodes steuern die digitale Welt. Wer ihre Sprache spricht, kann die Zukunft kreativ mitgestalten. Ein Musikinstrument und Noten lernen viele Kinder in der Schule, aber wer beherrscht heute schon eine Programmiersprache?

Eigentlich sollte jeder Programmieren lernen, findet "Timster"-Moderator Tim Gailus: "Es ist wichtig zu verstehen, wie zum Beispiel Computerprogramme entwickelt werden. Denn nur, wer Zusammenhänge begreift, kann selbst aktiv werden und bewusst mit neuen Technologien umgehen. Das ist ein entscheidender Aspekt der Medienkompetenz."

Um den Zuschauern einen Einblick in das zu geben, was beim Coding passiert, hat Tim die Auftaktveranstaltung der EU Code Week in Berlin besucht. In der Woche vom 10. bis 18. Oktober 2015 fanden europaweit viele Aktionen statt, bei denen Kinder spielerisch an das Thema Programmieren herangeführt wurden. So konnten sie beispielsweise selbst einen 3D-Drucker bauen oder mit Gadgets und einfach zu bedienender Software Computerspiele programmieren.

Im Gespräch mit Experten und bei einem Workshop hat Tim viel Nützliches für die "Team Timster"-Mission erfahren, bei der gemeinsam mit der KiKA-Community ein Computerspiel entsteht. Eine wichtige Etappe in der Spieleentwicklung ist das Programmieren.

Wie Tim als Actionfigur in 3D aussieht und wie viel Spaß er und die anderen Workshop-Teilnehmer am Tüfteln und Basteln hatten, zeigt die "Timster"-Folge am 24. Oktober 2015 um 17:45 Uhr bei KiKA. Zu Gast in der Medienwerkstatt wird dann auch Interaction-Designer Matthias Löwe sein, der unter anderem Workshops leitet und den Code Week Award organisiert. "Die meisten Kinder sind erstaunt, mit wie wenig Vorwissen und Aufwand man etwas programmieren kann", so der Experte.

KiKA zeigt das multithematische Medienformat "Timster" immer samstags um 17:45 Uhr. Für die Koproduktion der Sender rbb (Rubrik Bücher, Literatur und Promis), NDR (Kino, Film und Comedy-Rubrik) und SWR (Gaming) unter Federführung von KiKA (Tutorials und Rahmenmoderation) zeichnen Steffi Warnatzsch-Abra und Ricarda Eggs (beide KiKA) verantwortlich.

Weitere Informationen sowie Texte, Bilder und Videos zu "Timster" sind in der KiKA-Presselounge auf kika-presse.de abrufbar.

Pressekontakt:

mct Medienagentur
Katrin Deuter, Melina A. Ulbrich
Westenhellweg 75-79 - 44137 Dortmund
Telefon 0231/557600-17 - Fax 0231/556642
timster@mct-dortmund.de

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Marketing & Kommunikation
Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
Email: kika-presse@kika.de
www.kika-presse.de

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: