Der Kinderkanal ARD/ZDF

Von Medizin-Robotern, Reserve-Planeten und Funsport-Trends
Neue Staffel "ERDE AN ZUKUNFT" ab 9. Mai bei KiKA

Erfurt (ots) - Wie können wir die wachsende Weltbevölkerung in Zukunft ernähren und medizinisch versorgen? Wie lassen sich vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten retten? Und welcher Sport wird uns in ein paar Jahren so richtig Spaß machen? Mit Einblicken in die neuesten Erkenntnisse von Wissenschaft und Technik sucht Moderator Felix Seibert-Daiker in der neuen Staffel von "ERDE AN ZUKUNFT" wieder Antworten auf die Frage, wie unsere Welt möglicherweise einmal aussehen könnte. Ab 9. Mai geht er neuen spannenden Themen auf den Grund:

"ERDE AN ZUKUNFT: Medizin in der Zukunft" (9. Mai 2015)

Wir werden immer mehr Menschen auf der Welt und allen soll es gut gehen. Deswegen muss die Medizin immer besser werden: weniger Krankheiten, weniger Schmerzen, bessere Heilungs-Chancen. Technik ist auch in der Medizin ganz vorn - vielleicht werden Patienten bald sogar von Robotern behandelt. Was kann die Medizin der Zukunft? Felix versucht es herauszufinden.

"ERDE AN ZUKUNFT: Artenschutz für ökologische Vielfalt" (16. Mai 2015)

In den letzten 40 Jahren haben sich die Bestände vieler Tierarten mehr als halbiert, manche sind akut vom endgültigen Verschwinden bedroht und laut der UN sterben jeden Tag 130 Tier- und Pflanzenarten aus. Felix bringt in Erfahrung, woran das liegt und was wir dagegen tun können. Denn es ist wichtig, gefährdete Arten zu schützen und in Gefangenschaft zu züchten, um sie zu erhalten. Andererseits ist diese Anstrengung aber umsonst, wenn weiterhin die Lebensräume der Tiere zerstört werden.

"ERDE AN ZUKUNFT: Landwirtschaft - Nahrung für alle" (30. Mai 2015)

2050 muss die Erde rund 2,6 Milliarden Menschen mehr ernähren. Doch unsere Ressourcen auf der Erde sind nicht ausreichend, um die wachsende Bevölkerung zu versorgen. Die rasant zunehmende Weltbevölkerung macht es erforderlich, noch mehr Nahrung zu produzieren - eine große Herausforderung für die Zukunft. Welche Risiken für die Umwelt entstehen durch intensive Landwirtschaft? Wie sieht die Zukunft der Landwirtschaft aus? Die Antworten gibt es bei "ERDE AN ZUKUNFT".

"ERDE AN ZUKUNFT: Funsport in der Zukunft" (13. Juni 2015)

Es gibt schräge Funsport-Erfindungen: Fußballgolf, Sumpffußball oder auch Juggern. Was wird sich in Zukunft durchsetzen? Total abgedrehte Sachen oder doch eher Klassiker in neuen Varianten wie zum Beispiel Longboarden, Air-Skiboarden oder Klettern? Und was ist mit neuer Sporttechnik wie digitalen Chips, Apps oder Implantaten, die das Training steuern und verbessern sollen? Wie sieht echter Funsport in der Zukunft aus? Diesen Fragen geht Felix in "ERDE AN ZUKUNFT" nach.

Das Magazin "ERDE AN ZUKUNFT" widmet sich ganzheitlich den Fragestellungen nachhaltigen Handelns. Kinder werden über zahlreiche Onlineangebote auf www.erde-an-zukunft.de am Programm beteiligt und zum Mitdenken und Austauschen animiert.

"ERDE AN ZUKUNFT" ist eine Produktion der tvision im Auftrag des Kinderkanals von ARD und ZDF. Verantwortliche Redakteure sind Matthias Huff und Thomas Miles. Das Wissensmagazin ist immer samstags um 20:00 Uhr bei KiKA zu sehen.

Detaillierte Informationen sowie Fotos und ein Interview mit Felix Seibert-Daiker finden Sie auch unter www.kika-presse.de in der Rubrik "Presse Plus".

Pressekontakt:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Marketing & Kommunikation
Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
Email: kika-presse@kika.de
www.kika-presse.de

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: