Der Kinderkanal ARD/ZDF

Von Cyborgs, nachhaltigen Weihnachten und Musik ohne Instrumenten
Neue Folgen "ERDE AN ZUKUNFT" ab 6. Dezember bei KiKA

Erfurt (ots) - Zukunftsvisionen, ungewöhnliche Ideen und neue Perspektiven: Jeden Samstag gibt Felix um 20:00 Uhr im Zukunftsmagazin "ERDE AN ZUKUNFT" bei KiKA Einblicke in eine mögliche Zukunft. Diesen Themen geht er in neuen Folgen ab 6. Dezember auf den Grund:

"ERDE AN ZUKUNFT: Weihnachten" (6. Dezember 2014) Weihnachten hat sich in den letzten Jahrzehnten immer mehr zu einer Konsumschlacht entwickelt. Bei vielen steht nicht mehr der religiöse Aspekt des Festes an erster Stelle, vielmehr geht es um das Schenken und darum, eine besinnliche Zeit im Kreise der Familie zu feiern. Doch jedes Jahr schadet diese Art Weihnachtsfest unserer Umwelt. Was können wir in Zukunft tun, damit Weihnachten nachhaltiger wird? Können wir schöne Weihnachten feiern auch ohne Konsum? Felix sucht für "ERDE AN ZUKUNFT" nach einer Lösung.

"ERDE AN ZUKUNFT: Cyborg - halb Mensch, halb Maschine" (13. Dezember 2014) Was für eine unglaubliche Idee: Der Mensch wird übermenschlich! Halb Mensch, halb Roboter und technisch optimiert. Das klingt erstmal sehr futuristisch und sehr nach Sciencefiction. Aber was wäre, wenn Menschen ohne Arm einen technischen Ersatz bekommen könnten? Und diese Prothese würde dann vom Gehirn gesteuert, so als wäre sie der eigene, natürliche Arm? Oder was ist mit künstlichen Augen oder Herzen? Können sie technisch ersetzt werden oder ist das nur Phantasie? Antworten findet Felix in "ERDE AN ZUKUNFT".

"ERDE AN ZUKUNFT: Rettet den Regenwald - Leben ohne Palmöl!" (20. Dezember 2014) Der Bedarf an Palmöl ist riesig. Was viele gar nicht wissen: Palmöl steckt in rund jedem zweiten Supermarkt-Produkt. So gibt es fast keine Kekse, Schokocremes, Frittieröle und Margarine-Marken mehr, die ohne Palmöl produziert werden. Und in nahezu jeder Seife und jedem Duschgel wird es ebenfalls verarbeitet. Das Problem dabei ist, dass für mehr Öl mehr Öl-Palmen benötigt werden. Deshalb wird jeden Tag mehr und mehr Regenwald abgeholzt, um Palmen zu pflanzen. Weltweit verschwindet so pro Minute eine Fläche Regenwald in der Größe von etwa 35 Fußballfeldern. Geht das auch anders? Kommen wir vielleicht auch ohne Palmöl aus? Felix testet für "ERDE AN ZUKUNFT", ob und wie das funktionieren kann.

"ERDE AN ZUKUNFT: Musik in der Zukunft" (27. Dezember 2014) Wie klingt die Musik der Zukunft? Kann irgendwann jeder seine eigene Musik komponieren, ohne selbst ein Instrument spielen zu können? Braucht es überhaupt noch Instrumente im klassischen Sinne oder benutzt man dazu einfach seine Arme und Hände, womöglich seinen ganzen Körper und ein paar elektronische Wundergeräte? Felix ist auf Spurensuche im Musik-Hotspot Deutschlands, in Berlin.

"ERDE AN ZUKUNFT: Toiletten in der Zukunft" (3. Januar 2015) Addiert man alle Minuten, verbringt jeder Mensch im Durchschnitt sechs Monate seines Lebens auf dem stillen Örtchen. Und das, obwohl vor allem öffentliche Toiletten wie in der Schule oftmals hygienische Katastrophen sind. Außerdem wird pro Spülung viel Wasser verbraucht. Wie wird das WC der Zukunft aussehen? Kann man Urin und Kot auch recyceln? Und was ist mit den Ländern, in denen es heute nicht mal sanitäre Anlagen gibt und die Menschen krank werden, weil es an Hygiene mangelt? Für "ERDE AN ZUKUNFT" geht Felix diesen Fragen nach.

Das Magazin "ERDE AN ZUKUNFT" widmet sich ganzheitlich den Fragestellungen nachhaltigen Handelns. Kinder werden über zahlreiche Onlineangebote auf www.erde-an-zukunft.de am Programm beteiligt und zum Mitdenken und Austauschen animiert.

"ERDE AN ZUKUNFT" ist eine Produktion der tvision im Auftrag des Kinderkanals von ARD und ZDF. Verantwortliche Redakteure sind Matthias Huff und Thomas Miles. Das Wissensmagazin ist immer samstags um 20:00 Uhr bei KiKA zu sehen.

Detaillierte Informationen sowie Fotos und ein Interview mit Felix Seibert-Daiker finden Sie auch unter www.kika-presse.de in der Rubrik "Presse Plus".

Pressekontakt:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Marketing & Kommunikation
Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
Email: kika-presse@kika.de
www.kika-presse.de

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: