Der Kinderkanal ARD/ZDF

"Nächster Halt... Das Böse" - Nächste Folge des Philosophie-Doku-Magazins am 5. April um 19:50 Uhr

"Nächster Halt... Das Böse" - Nächste Folge des Philosophie-Doku-Magazins am 5. April um 19:50 Uhr
Das Böse ist in uns, aggressives Verhalten ist natürlich. Es hilft zum Beispiel bei der Revier- oder Selbstverteidigung. Torsten (re.) lernt einen Schlag beim Taekwondo. © ZDF/John Henry Marcell - Honorarfrei nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei Nennung "Bild: ZDF/John Henry Marcell". Andere Verwendung nur nach Absprache. KI.KA ...
Erfurt (ots) - Wann ist man böse? Ist man schon böse, wenn man einen Kaugummi unter den Tisch klebt, dem Nachbarn einen Streich spielt oder erst, wenn man klaut oder jemanden schlägt? Antworten auf diese Fragen gibt es am Samstag, dem 5. April um 19:50 Uhr im Philosophie-Doku-Magazin "Nächster Halt... Das Böse". Sabrina und Torsten suchen zusammen mit Gert Scobel nach Antworten. Dabei werden sie von dem Philosophen Immanuel Kant und dem Psychologen Sigmund Freud unterstützt. Das Böse ist in uns, aggressives Verhalten ist natürlich, es hilft zum Beispiel bei der Revier- oder Selbstverteidigung. Sich damit einen Vorteil zu verschaffen, ist in Ordnung, solange man es nicht auf Kosten anderer tut. Nach Kant ist jemand wirklich böse, der mit Absicht unmoralisch handelt. Der Wissenschaftler Stanley Milgram hat vor über 40 Jahren in einem Experiment zeigen können, dass es Situationen gibt, in denen Menschen die Moral brechen und böse werden: Nämlich dann, wenn starker Druck auf sie ausgeübt wird. Beim Besuch eines Paintball-Vereins wollen Torsten und Sabrina herausfinden, warum so viele Menschen Kriegs- und harte Computer-Spiele spielen oder Horror- und Katastrophenfilme sehen. Sie bekommen Waffen, die mit Farbbeuteln schießen, und machen mit. Sie spüren, dass diese Art, sich mit dem "Bösen" auseinander zu setzen, etwas Faszinierendes hat. Doch es muss das Motto gelten: Was du nicht willst, das man dir tu', das füg' auch keinem andern zu. Jens, ein 14-jähriger Ex-Straftäter, erzählt in einer Dokumentation von seinen Erfahrungen mit der Polizei und seinem Vorhaben, mit dem Abziehen und Erpressen aufzuhören und wieder ein "anständiges" Leben zu führen. "Nächster Halt..." wird im Auftrag des ZDF in Zusammenarbeit mit dem KI.KA von Studio.TV.Film produziert. Verantwortliche Redakteure sind Thorsten Haas und Franziska Guderian vom ZDF. Die nächste Folge des Philosophie-Doku-Magazins "Nächster Halt ...Das Böse" zeigt der Kinderkanal von ARD und ZDF am 5. April um 19:50 Uhr. Pressekontakt: Kontakt: Der Kinderkanal ARD/ZDF Marketing & Kommunikation Telefon: 0361/218-1827 Fax: 0361/218-1831 Email: kika-presse@kika.de www.kika-presse.de Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: