Der Kinderkanal ARD/ZDF

"Die beste Klasse Deutschlands": Vier Schulklassen pro Bundesland können sich qualifizieren
Thorsten Schorn moderiert bundesweites Schüler-Duell

    Erfurt (ots) - "Die beste Klasse Deutschlands", um diesen Titel kämpfen ab Januar 2008 Schulklassen aus dem ganzen Land. Moderiert wird die neue Fernsehsendung im KI.KA von Thorsten Schorn (u.a. 1LIVE, "Zimmer frei!", "Wer glaubt denn sowas?"). Noch bis kurz vor Weihnachten läuft die Bewerbungsfrist. Aus jedem Bundesland wählt eine Jury anschließend vier Klassen aus. Die Sieger werden nach vier spannenden Spiel-Runden ermittelt: Das große Finale findet Mitte Mai statt. Mitmachen können 6. und 7. Klassen aller Schulformen.

    Die Besten aus 16 Ländern: Bewerbungen unter www.kika.de Wenn Moderator Thorsten Schorn die besten Klassen der 16 Bundesländer Mitte April im Studio begrüßt, haben die Schüler schon die erste Hürde genommen. Im Januar und Februar besuchen "Die beste Klasse Deutschlands"-Teams insgesamt 16 Städte. Die Sieger der regionalen Qualifikationsrunden sind automatisch in den 16 Achtelfinal-Shows mit von der Partie. Bewerbungen sind bis zum 21. Dezember unter www.kika.de möglich.

    "Die beste Klasse Deutschlands" muss nicht nur bei herkömmlichen Unterrichtsfragen ihr Können unter Beweis stellen. Thorsten Schorn und sein Team testen die Schüler auch in Sachen Allgemeinwissen. Die kniffligen Fragen und ungewöhnlichen Aufgaben kommen aus ganz unterschiedlichen Wissensgebieten wie Natur und Umwelt, Sport, Musik, Erdkunde oder Essen und Trinken.

    Die Schulklassen spielen im K.O.-System, also immer zwei Teams gegeneinander. Die Klasse, die gewonnen hat, zieht in die nächste Runde ein. Und das heißt: Jede richtige Antwort zählt, denn je mehr Schüler aus einem Team die jeweilige Frage beantworten können, desto mehr Punkte heimst die Klasse für sich ein und desto besser ist die Chance, das große Duell der Schulklassen zu gewinnen. Den Siegern winkt ein außergewöhnlicher Preis: Ein Jahr lang dürfen sie die Trophäe als "Die beste Klasse Deutschlands" behalten. Außerdem erwartet die Besten eine Klassenfahrt in eine europäische Metropole.

    Der Moderator: Thorsten Schorn Thorsten Schorn ist den Zuschauern von "Zimmer frei!" (WDR Fernsehen) und "stern tv" (RTL) bereits ein guter Bekannter: Für Götz Alsmann und Christine Westermann ("Zimmer frei!") sowie für Günther Jauch ("stern tv") schlüpft er in die Rolle des findigen Reporters. Seine erste eigene TV-Sendung flimmerte 2006 über die Bildschirme: "Heinrich & Schorn" hieß das tägliche Late-Night-Format im WDR-Sommerprogramm. Mit "Wer glaubt denn sowas?!" (RTL) feierte er im Herbst 2007 seine Premiere als Gastgeber einer Samstagabendshow. Im Hörfunk - beim Jugendsender 1LIVE (WDR) - ist er heute regelmäßig mit seiner eigenen "Schorn-Show" zu hören. Außerdem ist Thorsten Schorn Off-Sprecher in der "Sendung mit der Maus" (WDR), legt als DJ auf 1LIVE-Partys Platten auf und ist Gastdozent an der Deutschen Hörfunkakademie in Oberhausen.

    Fragen zu "Die beste Klasse Deutschlands" beantwortet das KI.KA-Team am Zuschauertelefon unter 0180 / 2 15 15 14 (6 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz). Verantwortliche Redakteurin im KI.KA ist Annekatrin Wächter.

    Weitere Informationen: PLANpunkt PR Marc Meissner Tel. 0221-9125570 Fax 0221-9125570 E-Mail: dbkd@planpunkt.de

Pressekontakt:
Kontakt:

Der Kinderkanal ARD/ZDF
Marketing & Kommunikation
Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
Email: kika-presse@kika.de
www.kika-presse.de

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: