i:FAO AG

i:FAO: US Geschäft umgebaut, Vertriebsoffensive gestartet

Frankfurt/M. (ots) - i:FAO, der führende Anbieter von Business Travel eProcurement Software zum Nutzen von Unternehmen, hat die Umstrukturierung des gesamten US Geschäftes abgeschlossen. Damit wurden sowohl erhebliche Kostenreduktionen erreicht, als auch die Grundlage für neue Umsätze geschaffen. Im Interesse des zügigen Ausbaus des Geschäftes wurde ein neues Operations Center in Betrieb genommen. Anfang 2001 war i:FAO mit einem Standort San Ramon, Kalifornien und einem Standort Dearborn, Michigan sowie regionalen Vertriebsbüros in den USA vertreten. Kompletter Umbau in 2001 abgeschlossen: Neben der Übernahme des powertrip Geschäftes von X-tra Online, dass den neuen Standort Dallas, Texas und zusätzliche Umsätze mit sich gebracht hat, wurde der Standort Scottsdale, Arizona eröffnet. In Phoenix, Arizona befindet sich das neue zentrale Operations Center für cytric und quixdata, welches in der vergangenen Woche offiziell in Betrieb genommen wurde. In Zusammenarbeit mit Inflow bietet i:FAO seinen Kunden damit das zentrale Hosting der i:FAO Software mit höchsten Verfügbarkeits- und Sicherheits-Standards. Mit der Inbetriebnahme der Büros in Scottsdale und Dallas und der Verlagerung des Serverbetriebes nach Phoenix und der Leitung der Geschäftseinheit quixdata nach Dearborn wurde der Standort San Ramon geschlossen. Seit Anfang 2001 hat i:FAO den Personalstand quixdata von 18 auf nunmehr fünf Mitarbeiter reduziert, Synergien mit den anderen Büros haben dies ermöglicht. So wurde zum Beispiel ein Teil der Software Entwicklung zu i:FAO nach Sofia, Bulgarien verlagert. Mit der Aufgabe des Standortes San Ramon sind erhebliche Kostenreduktionen verbunden, die sich bereit im vierten Quartal 2001 auswirken werden. Bei der Verlagerung des operativen Betriebes von cytric und quixdata nach Phoenix und der Fortführung des operativen Betriebes von powertrip in Dallas - wo in Zusammenarbeit mit Verio der gleiche hohe Standard der 7 x 24 Verfügbarkeit wie in Phoenix erreicht wird - hat i:FAO erhebliche Kostenreduktionen erreicht, die sich ebenfalls bereits im vierten Quartal 2001 positiv auswirken werden. Insgesamt bedient i:FAO in den USA jetzt mehr als zehn Mal so viele Kunden in den USA, wie zu Jahresanfang, allerdings in höherer Qualität und zu niedrigeren Kosten. Neben den Standorten in Dallas, Dearborn und Scottsdale verfügt i:FAO in den USA über ein Netz von regionalen Vertriebsbüros. Neue Vertriebsoffensive: Die i:FAO Software dient dazu, dass Unternehmen die Kosten für geschäftliche Reisen verringern können. Obwohl bei Nutzung der Software unmittelbar Kostenreduktionen eintreten und somit ein sehr schneller "Return on Investment" erzielt wird, sind einige Unternehmen zögerlich in Anbetracht der unsicheren Situation der Weltwirtschaft gerade jetzt in neue Technologie zu investieren. i:FAO begegnet diesem Zögern durch eine Vertriebsoffensive in den USA und in Europa, die bereits am 27. September 2001 gestartet wurde. Dabei nutzt i:FAO die Vorteile der sehr hohen Cash Position im Unternehmen und bietet neuen Kunden, die sich im September und Oktober 2001 für cytric oder powertrip entscheiden, eine Verschiebung der Berechnung von Set-Up Gebühren auf Januar 2002. Dieses "Buy now, Pay later" genannte Programm soll es Unternehmen ermöglichen umgehend die moderne und kostensparende i:FAO Software einzusetzen um sofort Reisekosten zu sparen. Das neue Programm, das zeitlich begrenzt ist und bestimmten Einschränkungen unterliegt, wird gegenwärtig bereits mit 15 potentiellen Neukunden diskutiert. Über cytric: cytric, die Internet-basierende eProcurement Software für Business Travel Management, beinhaltet das gesamte "Supply Chain Management" der Geschäftsreise-Organisation. cytric ermöglicht den direkten Zugang auf real-time Verfügbarkeiten bei 700 Fluggesellschaften, mehr als 54.000 Hotels und allen namhaften Autovermietungen. Das ausgefeilte Travel Management System von cytric verfügt über mehr als 900 Funktionen, die vom Unternehmen bequem administriert werden können und das gesamte Business Travel eProcurement inklusive der Einkaufssteuerung abdecken. Für die Reisenden bietet cytric die schnellste und einfachste Buchungsfunktionalität, die neben dem Internet-PC auch "Wireless Devices", z.B. Palm, umfasst. Über powertrip: powertrip ist i:FAO's Produkt für kleine und mittelgroße Unternehmen und wird nur in den USA angeboten. Gegenwärtig wird powertrip in mehr als 150 Firmen eingesetzt und weitet den Marktanteil kontinuierlich aus. powertrip zeichnet sich besonders durch extrem schnellen Buchungs- ablauf und einfache Bedienung aus. Über quixdata: quixdata ist die i:FAO Software für die Erstellung von Berichten aus den Daten, die bei Reisebuchungen anfallen. Damit können Unternehmen schnell und effizient Einsparpotentiale ermitteln und sich einen Überblick über die Verwendung der Budgets machen. Über i:FAO: Die am Neuen Markt notierte i:FAO Aktiengesellschaft (WKN 622452) integriert unterschiedliche Informations-Technologien, um die führenden globalen Standards für Business Travel Software zu etablieren. i:FAO ist Marktführer bei neutraler, weltweit erhältlicher Standardsoftware für Business Travel eProcurement. ots Originaltext: i:Fao AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakte: Louis Arnitz, Vorstandsvorsitzender Telefon +49 (69) 7680-5500 eMail arnitz@ifao.net cytric Europa A ndreas Schneider Telefon +49 (69) 7680-5400 eMail schneider@ifao.net cytric USA, quixdata Debbie Knecht Telefon +1 (313) 271-1010 eMail knecht@ifao.net powertrip Mary Jo Sabeti Telefon +1 (214) 698-2959 eMail sabeti@ifao.net Business Development and Strategy Bill McFarlane Telefon +1 (415) 488-4198 eMail mcfarlane@ifao.net Weitere Information, Grafiken und Bilder in hoher Auflösung finden Sie im Pressebereich der i:FAO Web Site unter www.ifao.net. Original-Content von: i:FAO AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: