i:FAO AG

eProcurement: Milliarden-Einsparungen möglich - Siemens AG und i:FAO AG berichten

Frankfurt am Main (ots) - Durch die zunehmende Globalisierung zählen die Reisekosten, neben Gehältern und F & E, zu den höchsten Kostenfaktoren. Im Auftrag der i:FAO AG hat die Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers (PwC) erst kürzlich, im Rahmen einer erst kürzlich veröffentlichten Studie, interaktive Online-Reservierungen für Geschäftsreisen mit dem herkömmlichen Verfahren verglichen. Dabei konnte aufgezeigt werden, dass bei Standardbuchungen von Geschäftsreisen mehr als 25% der Prozesskosten und erhebliche weitere Kostenersparnisse realisiert werden können. Der Vorstandsvorsitzende der am Neuen Markt notierten i:FAO AG, Louis Arnitz und Lutz Stammnitz, verantwortlicher President für Corporate Mobility Services bei Siemens, erläuterten heute in Frankfurt bei einem gemeinsamen Pressegespräch für die Wirtschafts- und Finanzpresse die Studienergebnisse. Herr Stammnitz verdeutlichte, wie mit dem Einsatz des Siemens Travel Net in der eBusiness Initiative des Siemens Konzerns entsprechende Ergebnisse erzielt werden. Die Studie von PwC basiert auf einer Erhebung bei Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen mit Sitz in Deutschland, die insgesamt einen Reiseetat von ca. 1,5 Mrd. EURO repräsentieren. PwC kommt zu dem Ergebnis, dass bei der Abwicklung mittels einer eProcurement Software wie cytric mehr als 25% der anfallenden Prozesskosten im operativen Geschäft eingespart werden können. Konservativ geschätzt kommen noch einmal 5% bis 7% bei den direkten Reisekosten dazu. Die größten Vorteile eines Internet-basierten Buchungssystems liegen dabei in der gewonnenen Kostentransparenz, einer Beschleunigung des Buchungsprozesses und den Kostensenkungen der Prozesskosten pro Reisebuchung. Die am Neuen Markt notierte i:FAO AG integriert unterschiedliche Informations-Technologien um die führenden globalen Standards für Business Travel Software zu etablieren. i:FAO ist Marktführer bei neutraler, weltweit erhältlicher Standardsoftware für Business Travel eProcurement. Mit cytric, der Internet-basierenden eProcurement Software für Business Travel Management, bietet i:FAO eine umfassende Lösung die bereits von mehr als 500 Unternehmen weltweit genutzt wird. cytric integriert für Unternehmen alle nötigen Funktionen und beinhaltet das gesamte "Supply Chain Management" durch den direkten Zugang auf real-time Verfügbarkeiten bei 700 Fluggesellschaften, mehr als 51.000 Hotels und allen namhaften Autovermietungen. Das ausgefeilte Travel Management System von cytric verfügt über mehr als 800 Funktionen, die vom Unternehmen bequem administriert werden können und das gesamte Business Travel eProcurement inklusive der Einkaufssteuerung abdecken. Für die Reisenden bietet cytric die schnellste und einfachste Buchungsfunktionalität, die neben dem Internet-PC auch "Wireless Devices" wie z.B. Palm, Handspring Visor, Sony Clíe und Geräte mit Microsoft Pocket-PC System wie Compaq Ipaq oder HP Jornada umfasst. In Kürze stellt i:FAO interessante neue Produktfunktionalitäten vor, die insbesondere die zusätzliche Betreuung der Reisenden während der Reise sicherstellen. ots Originaltext: i:FAO AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Louis Arnitz, Vorstandsvorsitzender Telefon +49 (69) 7680-5500, eMail arnitz@ifao.net Weitere Information, Grafiken und Bilder in hoher Auflösung finden Sie im Pressebereich der i:FAO Web Site unter www.ifao.net. Original-Content von: i:FAO AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: