i:FAO AG

i:FAO präsentiert PricewaterhouseCoopers Studie über Einsparungen bei Geschäftsreisen mittels eProcurement

Frankfurt am Main (ots) - die i:FAO Aktiengesellschaft, börsennotiert am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (WKN 622 452) veröffentlicht eine umfassende Studie über Einsparmöglich- keiten bei Geschäftsreisen durch den Einsatz von eProcurement- Lösungen. Durch die zunehmende Internationalisierung zählen Reisekosten, neben Gehältern und Ausgaben für Forschung und Entwicklung, für Unternehmen zu den höchsten Kostenfaktoren. Im Auftrag der i:FAO hat die Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers (PwC) im Rahmen einer jetzt veröffentlichten Studie die Auswirkung von interaktivem Travel Management für Geschäftsreisen von Unternehmen untersucht. Das Ergebnis der Studie ist branchenübergreifend. Mit einer Optimierung der Business Travel Prozesse können bei Standard- buchungen von Geschäftsreisen erhebliche Einsparungen realisiert werden. Die Studie von PwC basiert auf einer Erhebung in Unternehmen mit Sitz in Deutschland aus unterschiedlichen Branchen und Größen, mit zusammen Reisekosten von mehr als zwei Milliarden D-Mark. PwC kommt zu dem Ergebnis, das bei der Nutzung der Internet-basierenden Geschäftsreisebuchung und der Nutzung einer Software wie cytric von i:FAO bis zu 25% der anfallenden Prozesskosten eingespart werden können. Konservativ geschätzt kommen noch einmal 5% bei den direkten Reisekosten dazu. Der größte Vorteil für cytric Kunden liegt dabei in der gewonnenen Kostentransparenz, einer Beschleunigung des Buchungsprozesses und der Kostensenkung durch Einsparungen der Buchungskosten. Da das System voraussichtlich anfallende Kosten einer Reise bereits vor Antritt der Reise transparent ausweisen kann, basieren Reisege- nehmigungen durch Entscheider auf hoher Datenqualität und -sicherheit. Alle Firmensonderpreise und Vereinbarungen werden automatisch berücksichtigt. Für das Geschäftsjahr 2000 erwarten die im Rahmen der Studie befragten Manager, bei wachsendem Geschäftsreisebedarf, einen Anstieg der Gesamtreisekosten zwischen 3% und 10%. Die Studie zeigt welche Kosten mit dem Prozeß verbunden sind, wie die Teil- prozesse heute bei der Mehrheit der Unternehmen aussehen, welches Einsparungspotenziale Online Buchungssysteme bieten und welche Reisekosten direkt eingespart werden können. Auch die Amortisations- dauer eines Buchungssystems wird im Rahmen der Studie detailliert untersucht. i:FAO bietet mit cytric die marktführende eProcurement Software für Business Travel Management an. Die Besonderheit von cytric ist neben der Online-Buchung von Geschäftsreisen das umfangreiche integrierte Travel Management System. Durch hinterlegte Reiserichtlinien und Genehmigungsverfahren wird das Reiseverhalten gesteuert und Reisekosten eingespart. Zahlreiche Customizing-Funktionen erleichtern die Arbeit des angeschlossenen Reisebüros und des Travel Managers im Unternehmen. cytric erlaubt die Hinterlegung von persönlichen Benutzerprofilen und garantiert die automatische Einhaltung unternehmensspezifischer Reise- richtlinien. Mit dem System sind über jeden Computer mit Internet- Zugang Buchungen für Flug, Bahn, Hotel und Mietwagen möglich. 700 Airlines, 51.000 Hotels, die Bahn und alle großen Mietwagenfirmen sind über cytric 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche verfügbar. ots Originaltext: i:FAO AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Louis Arnitz Telefon: +49 (69) 1530 5500 (ab 27. November +49 (69) 7680-50) eMail:arnitz@ifao.net Weitere Information, Grafiken und Bilder in hoher Auflösung finden Sie im Pressebereich der i:FAO Web Site unter http://www.ifao.net sowie Informationen für Investoren auf www.ifao.net/ir . Ab 27. November 2000 befindet sich die i:FAO Aktiengesellschaft in neuen Räumen. Bitte notieren Sie wie folgt: i:FAO Aktiengesellschaft, Klemensstrasse 9, 60487 Frankfurt am Main Telefon: +49 (69) 7680-50, Telefax: +49 (69) 7680-5100 Original-Content von: i:FAO AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: