i:FAO AG

ots Ad hoc-Service: i:FAO AG i:FAO strukturiert sich neu: Ausgliederung der Teilbetriebe cabana und eHotel

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Frankfurt (ots Ad hoc-Service) - Die i:FAO Aktiengesellschaft beabsichtigt verschiedene Umstrukturierungsschritte durchzuführen, um Geschäftsbereiche, die nicht zum Kern der eigentlichen Geschäftstätigkeit gehören, auszugliedern. Dies geschieht mit der mittel- bis lang-fristigen Perspektive diese Geschäftsbereiche gesondert an den Kapitalmarkt zu bringen und umgekehrt Akquisitionen auf den eigentlichen Kerngebieten zu tätigen: i:FAO ist Europa's führendes Technologie-Unternehmen für die Herstellung von Business Travel Management Software. Das i:FAO Kernprodukt cytric wird zum gegenwärtigen Zeitpunkt bereits von mehr als 270 Unternehmen (Stand 30. Juni 2000: 273) genutzt und soll zunehmend stärker im In- und Ausland vermarktet werden. Um die Tätigkeit der i:FAO auf die Herstellung und den Vertrieb von Software für das Management von Geschäftsreisen zu konzentrieren führt der Vorstand gegenwärtig vorbereitende Tätigkeiten durch: So wird der Geschäftsbereich cabana in eine eigens zu diesem Zweck neu gegründete Aktiengesellschaft, zunächst als 100%-ige Tochter, ausgegliedert werden. Die neue cabana AG wird zusätzliches Kapital durch ein Beteiligungsangebot aufnehmen. cabana ist die führende Reise-Community und verzeichnet mehr als 32.000 Mitglieder. Der Geschäftsbereich eHotel, der ebenso wie cabana nicht zur Kerntätigkeit der Gesellschaft gehört, soll in ein Joint Venture unter Beteiligung verschiedener Unternehmen eingebracht werden. An dem Joint Venture, an dem sich führende Unternehmen der Hotelindustrie beteiligen werden, wird i:FAO voraussichtlich einen Anteil von 51% halten. Beide Vorhaben sollen bereits im Oktober 2000 abgeschlossen werden. Wie bereits mitgeteilt ist die i:FAO gegenwärtig dabei die QuixData Systems Inc., San Ramon, Kalifornien, USA zu 100% zu erwerben. QuixData gehört zu weltweit drei Firmen, die sich auf die Herstellung von Data Mining Software für Business Travel Management spezialisiert haben. Mit der QuixData Software können die Daten der Reisebuchungen für Dienstreisen sowohl vor als auch nach dem Reiseantritt analysiert werden um Sparpotenziale aufzuzeigen. Für größere Unternehmen ist der Einsatz der QuixData Software unverzichtbar um eine Einkaufssteuerung durchzuführen. Der entsprechende Letter of Intent wurde am 14. Juni 2000 unterzeichnet. Auch diese Transaktion wird voraussichtlich im Oktober 2000 abgeschlossen. Der Vorstand Kontakt Louis Arnitz i:FAO Aktiengesellschaft Telefon +49 (69) 1530 5500 eMail arnitz@ifao.net Weitere Information, Grafiken und Bilder in hoher Auflösung finden Sie im Pressebereich der i:FAO Web Site unter http://www.ifao.net Bitte besuchen Sie dort auch unsere neue IR-Seite unter http://www.ifao.net/ir Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: i:FAO AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: