i:FAO AG

euro adhoc: i:FAO Aktiengesellschaft
Geschäftsberichte
i:FAO Aktiengesellschaft legt den Bericht für die ersten neun Monate 2008 vom 1. Januar bis zum 30. September 2008 am 30. Oktober 2008 vor.

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

9-Monatsbericht

29.10.2008

9-Monatsbericht

i:FAO Aktiengesellschaft legt den Bericht für die ersten neun Monate 2008 vom 1. Januar bis zum 30. September 2008 am 30. Oktober 2008 vor.

Die ersten neun Monate 2008 waren stark durch das stetig wachsende Geschäft der i:FAO Group GmbH geprägt. Mit der ASP Software cytric ermöglicht i:FAO das kostensparende Planen, Buchen und das Management von Geschäftsreisen. Mit der Software der Anfang 2008 übernommenen IMG Information Management GmbH, Hannover, kommt jetzt auch das Abrechnen von Geschäftsreisen dazu. Die IMG wurde inzwischen mit der i:FAO Group GmbH verschmolzen und am bisherigen IMG Standort Hannover befindet sich jetzt, in neuen Räumen in zentraler Lage, das Competence Center Expense Solutions des i:FAO Konzerns.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wurde die Nutzung von cytric um mehr als 13% gesteigert. Der Gewinn nach Steuern (EAT) stieg um 13,2%.

In allen Bereichen des operativen Geschäfts wurden wieder Bestmarken erzielt. Das starke Wachstum, bei gleichzeitig strenger Kostenkontrolle, führte zu höherem Umsatz und sehr gutem operativen Cash-Flow. Zu dem guten Geschäftsergebnis haben deutliche Zuwächse im Bestandsgeschäft und die Gewinnung von Neukunden beigetragen. Das cytric System wurde erneut in wesentlichen Funktionen ausgebaut und mit erweitertem Kundennutzen versehen. Allein in 2008 wurden bereits sechs verbesserte Versionen von cytric an die Kunden ausgeliefert, zwei weitere werden im vierten Quartal folgen. Damit wird der Vorsprung gegenüber dem Wettbewerb weiter vergrößert.

Auszug aus dem Bericht über die ersten neun Monate 2008 vom 1. Januar 2008 bis zum 30. September 2008 für den i:FAO Konzern (Periode 2007 in Klammern):

(In Tausend Euro) Umsatzerlöse steigen +21,6% auf 7.548 (6.205) EBITDA steigt +31,4% auf 2.485 (1.890) EBIT steigt +22,6% auf 2.015 (1.643) EAT steigt +13,2% auf 2.109 (1.863)

(In Euro) Ergebnis je Aktie (unverwässert) steigt auf 0,42 (0,38) Ergebnis je Aktie (verwässert) steigt auf 0,42 (0,37)

Weitere Informationen: Eigenkapital 11.897.666 Euro Eigenkapitalquote 91,7%

Geschäftsjahr 2008

Der Vorstand der i:FAO Aktiengesellschaft beurteilt die Geschäftsentwicklung für das letzte Quartal 2008 weiter positiv und rechnet mit einem deutlichen Überschuss im Konzern. Bereits in den ersten neun Monaten 2008 sind die internen Planungen übertroffen worden. Mit marktprägenden Verbesserungen bei cytric, der Einführung von cytric Expense und vielen weiteren neuen Funktionen sollen Umsatz und Ertrag weiter zügig ausgebaut werden.

Auswirkungen der höheren Energiekosten

i:FAO rechnet damit, dass das organische Wachstum, auch auf der Grundlage bereits aktuell gezeichneter Verträge mit Neukunden, eventuelle Rückgänge bei der Zahl der insgesamt gebuchten Geschäftsreisen mehr als ausgleichen wird. Die von den Luftfahrtgesellschaften berechneten Treibstoffzuschläge führen bei Geschäftsreisen in der Regel lediglich zu geringfügig höheren Gesamtkosten.

Auswirkungen der Finanzkrise

i:FAO stellt gegenwärtig keine direkten Auswirkungen der Finanzkrise auf das laufende Geschäft fest. Der Konzern ist mit einer Eigenkapitalquote von 91,7% außerordentlich gut finanziert und verfügt über eine hohe Liquidität, die nicht risikobehaftet angelegt ist. Sparmaßnahmen von Unternehmen werden dazu führen, das die cytric Lösung, die für hohe Einsparungen bei direkten und indirekten Reisekosten sorgt, häufiger zum Einsatz kommt. Einschränkungen bei Geschäftsreisen werden in der Regel nicht die über cytric gebuchten Reisen betreffen, sondern andere Buchungen. Das Geschäftsmodell von i:FAO ist außerordentlich robust und die laufende Verbesserung von cytric und die Erweiterung um die Module zur Reisekostenabrechnung, werden dazu beitragen das Unternehmen auch in Zukunft cytric dem Wettbewerb vorziehen.

Ausführliche Informationen sind dem Bericht für die ersten neun Monate 2008 vom 1. Januar 2008 bis zum 30. September 2008 zu entnehmen. Dieser steht am 30. Oktober 2008, ab ca. 11.00 Uhr, unter www.ifao.net als .pdf Datei zum Download zur Verfügung.

Der Vorstand

Ende der Ad Hoc Meldung

Kontakt: Investor Relations; i:FAO Aktiengesellschaft Telefon: +49 (69) 7680-5500; eMail: ir@ifao.net, www.ifao.net

Über i:FAO:

Die i:FAO Group integriert unterschiedliche Informations-Technologien, um die führenden globalen Standards für Business Travel Software zu etablieren. i:FAO ist Hersteller und Anbieter von cytric, Europas meistgenutzter Software für das Business Travel eProcurement. cytric wird von mehr als 2.500 Unternehmen weltweit zur Senkung der Reisekosten benutzt. Weitere Informationen sind auf www.cytric.de zu finden. Dort sind auch Filme abrufbar, die die 12 wichtigsten cytric Vorteile jeweils in weniger als 30 Sekunden erläutern. Mehr als 30 Fallstudien von Kunden wie ArjoWiggins, E.on, Framatome, GEA Group, Jungheinrich, Kärcher, Schwäbisch Hall, TRW und Siemens sind ebenfalls verfügbar.

i:FAO Group kompensiert seit 2006 alle CO2-Emissionen und ist zertifiziert als "Klimaneutral".

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Investor Relations
Tel: +49 (0)69 - 76 80 5500
E-Mail: ir@ifao.net

Branche: Software
ISIN: DE0006224520
WKN: 622452
Index: CDAX
Börsen: Börse Berlin / Freiverkehr
Börse Hamburg / Freiverkehr
Börse Stuttgart / Freiverkehr
Börse Düsseldorf / Freiverkehr
Börse Hannover / Freiverkehr
Börse München / Freiverkehr
Börse Frankfurt / Regulierter Markt/General Standard
Original-Content von: i:FAO AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: