ASB-Bundesverband

Überschwemmungen auf dem Balkan
ASB entsendet Nothilfeteam nach Bosnien

Der ASB Deutschland hilft den Menschen in den Hochwassergebieten in Serbien und Bosnien. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/6532 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ASB-Bundesverband/ADH/F. Zanettini"

Köln (ots) - Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) entsendet am heutigen Mittwoch, den 21. Mai 2014, sein Nothilfeteam FAST nach Bosnien und Herzegowina. Das Team bringt eine Trinkwasseraufbereitungsanlage (TWA) nach Samac im Norden des Landes. Die TWA wird dort voraussichtlich vier Wochen lang benötigt.

Nach dem zerstörerischen Hochwasser in Bosnien und Serbien sind Hunderttausende Menschen ohne Trinkwasser. Die TWA des ASB kann 36.000 Liter Trinkwasser am Tag herstellen und damit bis zu 7.000 Menschen täglich versorgen. Im Gepäck des FAST sind außerdem 9.000 Zehn-Liter-Kanister zur Verteilung des Trinkwassers.

In Bosnien mussten mittlerweile mehr als 100.000 Menschen evakuiert werden. Insgesamt sind in der gesamten Region rund 1,6 Millionen Menschen von den Überschwemmungen betroffen. Der ASB ist seit Tagen gemeinsam mit der serbischen Samariterorganisation IDC und den bosnischen Samaritern von Zene sa Une im Einsatz und verteilt Hilfsgüter an besonders betroffene Familien.

Achtung Redaktionen: Einsatzleiter Axel Schmidt steht für Interviews zur Verfügung. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die ASB-Pressestelle.

Bildmaterial von der ASB-Balkanhilfe unter: http://mediendatenbank.asb.de/presse (Login: presse/presse)

Mehr Informationen unter: www.asb.de/asb-entsendet-nothilfeteam-nach-bosnien.html

Der ASB bittet um Spenden für die Menschen auf dem Balkan:

Spendenkonten: 
Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V., Stichwort: Balkanhilfe, 
Spendenkonto: 1888, Bank für Sozialwirtschaft Köln, BLZ: 370 205 00, 
Spenden-Hotline: (0800) 111 47 11 oder online: www.asb.de 

Charity-SMS: SMS mit "ASB" an die 8 11 90. (5 EUR zzgl. üblicher SMS-Gebühr, davon gehen 4,83 EUR direkt an den ASB)

Aktion Deutschland Hilft, Stichwort: Balkanhilfe, Spendenkonto 10 20 30, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00, Spendenhotline: (0900) 55 102030 oder online: www.aktion-deutschland-hilft.de

Der ASB ist Mitglied im Bündnis Aktion Deutschland Hilft (ADH), einem Zusammenschluss renommierter deutscher Hilfsorganisationen, die im Katastrophenfall ihre Kräfte bündeln, um gemeinsam schnelle und effektive Hilfe zu leisten.

Wir helfen hier und jetzt.

Der ASB ist als Wohlfahrtsverband und Hilfsorganisation politisch und konfessionell ungebunden. Wir helfen allen Menschen - unabhängig von ihrer politischen, ethnischen, nationalen und religiösen Zugehörigkeit. Mehr als eine Million Menschen bundesweit unterstützen den gemeinnützigen Verein durch ihre Mitgliedschaft. Parallel zu seinen Aufgaben im Rettungsdienst - von der Notfallrettung bis zum Katastrophenschutz - engagiert sich der ASB in der Altenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, den Hilfen für Menschen mit Behinderung, der Auslandshilfe sowie der Aus- und Weiterbildung Erwachsener. Wir helfen schnell und ohne Umwege allen, die unsere Unterstützung benötigen.

Kontakt ASB-Pressestelle:

Esther Finis, Tel. (0221) 4 76 05-371, E-Mail: e.finis@asb.de,
Alexandra Valentino, Tel. (0221) 4 76 05-324,
E-Mail: a.valentino@asb.de, Fax: -297, www.asb.de

Original-Content von: ASB-Bundesverband, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ASB-Bundesverband

Das könnte Sie auch interessieren: