ASB-Bundesverband

Samariter International e.V. (SAINT) unterstützt Tschechischen Rettungsdienst bei Weltbank- und IWF-Konferenz

Köln (ots) - Eine großangelegte Rettungsdienstübung mit 50 Fachleuten aus dem Rettungsdienst (Ärzten, Rettungsassistenten, Sanitätern und Technikern) veranstaltet Samariter International e.V. (SAINT), ein europäischer Zusammenschluss von neun nichtstaatlichen Rettungsdienstorgansiationen, vom 24. bis 30. September 2000 in Prag. In Absprache mit dem Prager Rettungsdienst können die 50 Helfer während der Konferenz von Weltbank und Internationalem Währungsfonds (IWF), bei größeren Demonstrationen gegen die Politik der beiden Organisationen, falls notwendig im Sanitätsdienst eingesetzt werden. Die gemeinsame Übung, unter Beteiligung der Mitgliedsverbände (Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V., Arbeiter-Samaiter-Bund Österreichs, Weisses Kreuz Bozen und Lietuvos Samarieciu Bendrija Litauen) erfolgt unter der Leitung des tschechischen Partnerverbandes AS_R (Asociace Samaritanu _eske Republiky). ots Originaltext: ASB Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Interviewpartner und weitere Informationen erhalten Sie unter: Telefon (Handy) +49 172 206 48 10 und eMail: asb-ahi01@t-online.de Original-Content von: ASB-Bundesverband, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ASB-Bundesverband

Das könnte Sie auch interessieren: