SYNAXON AG

PC-SPEZIALIST forciert Franchise-Wachstum
Traineeausbildung zum Unternehmensgründer soll Partnerzahl steigern

Bielefeld (ots) - "Wir wollen das Partnerwachstum im Franchisebereich deutlich steigern", erklärt Frank Roebers, Vorstandssprecher der PC-SPEZIALIST Franchise AG. Im vergangenem Jahr habe man die Erfahrung machen müssen, dass es einige qualifizierte Bewerber gab, denen das Eigenkapital fehlte. "Diesen wollen wir nun helfen den Weg in die Selbstständigkeit dennoch antreten zu können", sagt Roebers. Eine neue Traineeausbildung zum Unternehmensgründer soll die Interessenten auf die Aufgaben vorbereiten und zum anderen die Zeit bieten, um sich das benötigte Eigenkapital zu verdienen oder sich für ein Darlehen zu qualifizieren. Das Ziel der Trainees ist klar: Den eigenen PC-SPEZIALIST Store eröffnen. Wenn alles im Zeitplan bleibt, ist dies binnen 14 Monaten möglich. Die Zentrale wählt die Kandidaten aus und vermittelt diese an die Stores. Dort werden die Trainees "On The Job" auf die Aufgaben als Geschäftsführer vorbereitet. Die Ausbildung dauert zwölf Monate und ist in erster Linie vertriebsorientiert. Die Trainees haben verschiedene Zielvorgaben, die erreicht werden müssen. Neben dem Vertrieb werden die Trainees für die Einhaltung der Richtlinien und Standards im Store zuständig sein. "Diese sind grundlegend für den Erfolg", erklärt der Vorstandssprecher und ergänzt: "So werden die Kenntnisse verbessert und die Umsetzung im eigenen Store erleichtert." Zudem sollen die Unterlagen für die eigene Existenzgründung zusammengestellt werden. Dazu zählen unter anderem die Standortanalyse und die Immobiliensuche. Zudem nehmen die Trainees an internen Schulungen, so wie Bankensimulationsgesprächen und Schulungen zur Erstellung der Betriebswirtschaftlichen Vorschau (BWV) teil. In der zweiten Hälfte der Ausbildung sollen die Immobilie und die Finanzierung unter Dach und Fach gebracht werden. Nach den zwölf Monaten startet direkt der Eröffnungscountdown, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind. Der Trainee erwirbt ebenso wie der ausbildende Store zehn Prozent an einer Franchiselizenz. Darüber hinaus gewährt PC-SPEZIALIST ein Darlehen, das bis zu 15 Prozent der Investitionssumme betragen kann. Die Entscheidung über die Vergabe des Darlehens hängt unmittelbar von der persönlichen Leistungsbereitschaft und dem Erfolg des Trainees während der Ausbildung ab. "Wir denken, dass wir so vielen Bewerbern um eine Franchiselizenz die Probleme im Bezug auf die Finanzierung nehmen können", hofft Frank Roebers. ots Originaltext: PC-SPEZIALIST Franchise AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt und Informationen: Bastian Fröhlig, Pressereferent Fon: ++49 521/ 96 96 297; Fax:0521-9696-296; E-Mail: pr@pcspezialist.de Website: http://www.pcspezialist.de Original-Content von: SYNAXON AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: