Kaufmännische Krankenkasse - KKH

Neue Ausgabe der KKH-Nachrichten: Tipps und Hinweise zu 630-DM-Jobs und zum Status von Selbstständigen

Hannover (ots) - Eine tabellarische Übersicht zur Bewertung von 630-DM-Jobs bieten die KKH-Nachrichten (2/2000), ein bewährter Informations- und Beratungsdienst für Arbeitgeber. In der neuen Ausgabe wird auch erläutert, wie mit Sonderfällen innerhalb der geringfügigen Beschäftigungen umzugehen ist. Wertvolle Hinweise finden sich zur Anwendung des Gesetzes zur Förderung der Selbstständigkeit und zu den versicherungsrechtlichen Auswirkungen der Gesundheitsreform 2000, so insbesondere auch zur stärkeren Abgrenzung zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung. Die noch von der alten Bundesregierung beschlossene Anhebung der Altersgrenzen in der Rentenversicherung wird ebenfalls in verständlicher Form erläutert. Ab dem Jahr 2000 tritt die stufenweise Anhebung von 60 auf 65 Jahre bei Frauen und langjährig Versicherten in Kraft. Für die Arbeitslosen hat die Stufenregelung schon 1997 begonnen, bei den Schwerbehinderten, Berufs- und Erwerbsunfähigen wird das im kommenden Jahr der Fall sein. Die KKH-Nachrichten sind ein seit vielen Jahren anerkannter Fachdienst für Firmen, der diesen normalerweise direkt zugesandt wird. Interessenten können die Schrift - und zusätzlich ein Merkblatt zu den 630-DM-Jobs - auch bei den Geschäftsstellen der Kasse anfordern. Wer individuellen Rat benötigt, wendet sich am besten an seine Krankenkasse. (4.4.2000) Abdruck honorarfrei - Für Übersendung eines Belegexemplars wären wir dankbar. ots Originaltext: KKH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Auskünfte und weitere Informationen: KKH-Pressestelle Michael Rohr, Wolfgang Michall Karl-Wiechert-Allee 61, 30625 Hannover, Tel. (05 11) 28 02-23 30/31 Telefax (05 11) 28 02-23 99 - E-Mail: Service@KKH.e-mail.com Original-Content von: Kaufmännische Krankenkasse - KKH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: