Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten aus Berlin
Neue Studie der Technischen Universität über Gründungswettbewerbe

    Berlin (ots) - Gründungswettbewerbe unterstützen den Schritt in
die Selbständigkeit. Das ist das Ergebnis einer aktuellen
Diplomarbeit am Lehrstuhl für Technologie- und Innovationsmanagement
der Technischen Universität Berlin. Insgesamt wurden 93 ehemalige
Teilnehmer an fünf deutschen Gründungswettbewerben befragt. Rund ein
Drittel der Befragten fasste durch die Teilnahme an einem Wettbewerb
den Entschluss, ein Unternehmen zu gründen. Die unabhängige Bewertung
ihrer Geschäftsidee, der Kontakt zu erfahrenen Unternehmern, das
Beschaffen von Gründungskapital und Kundenkontakte waren wichtige
Motive für die Teilnahme. Das ausgeschriebene Preisgeld war dabei
weniger ausschlaggebend. 80 Prozent der Befragten nahmen als Team am
Gründungswettbewerb teil. Jedes fünfte der befragten Teams fand
während des Wettbewerbs einen weiteren Mitgründer. 70 Prozent der
Befragten waren mit der Unterstützung zufrieden. Sie empfehlen
anderen Gründungswilligen, an einem ähnlichen Wettbewerb
teilzunehmen. Mehr als die Hälfte der Gründer will innerhalb der
nächsten fünf Jahre mehr als 20 Arbeitsplätze schaffen. Regionale und
überregionale Wettbewerbe wurden unterschiedlich bewertet. 70 Prozent
der Teilnehmer waren mit überregionalen Wettbewerben sehr
unzufrieden, während regionale und eng mit Kapitalgebern vernetzte
Wettbewerbe bessere Umfragewerte erzielten. Als sehr hoch wurde das
Know-how-Defizit bei Marketing und Vertrieb sowie in der
Unternehmensführung gewertet. Die Untersuchungsergebnisse stellt der
Verfasser Andreas Dippe als pdf-Dokument gegen eine Schutzgebühr von
20 Euro zur Verfügung: adippe@hotmail.com.
    
ots Originaltext: Partner für Berlin
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Andreas  Dippe
adippe@hotmail.com

Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: