Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten Aus Berlin
50 Jahre Bundesarchiv in Berlin

Berlin (ots) - Das Bundesarchiv feiert in dieser Woche sein 50-jähriges Jubiläum mit einem Festakt in Berlin. Es wurde am 3. Juni 1952 in Koblenz gegründet und ist das "Gedächtnis" Deutschlands. Hauptaufgabe des Zentralarchivs ist es, das bei der Bundesregierung und ihren Dienststellen anfallende Archivgut zu sammeln, zu ordnen und wissenschaftlich zu verwerten. Das Archiv verwaltet aber nicht nur Unterlagen von allen Bundesbehörden, sondern auch Archivunterlagen, die bei zentralen Stellen des Deutschen Bundes (1815 - 1866), des Deutschen Reiches (1867/71 - 1945), der Besatzungszonen (1945 - 1990), der Deutschen Demokratischen Republik (1949 - 1990) und der Bundesrepublik (seit 1949) entstanden sind. Mit der Wiedervereinigung Deutschlands erfolgte die Zusammenführung mit den zentralen Archiven der DDR. Außerdem wurde die "Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR" im Bundesarchiv in Berlin errichtet. 1994 wurden auch die Unterlagen des alliierten Berlin Document Center mit den gesamten Parteiunterlagen der NSDAP übernommen. Neben Koblenz und Berlin gibt es noch Außenstellen des Bundesarchivs in Freiburg, Ludwigsburg, Rastatt, Aachen und Bayreuth. ots Originaltext: Partner für Berlin Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Bundesarchiv Finckensteinallee 63 12205 Berlin Tel.: 01888 7770/-411 Fax: 01888 7770/-111 E-mail: koblenz@barch.bund.de Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: