Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten aus Berlin
Internationales Lesefest am 21. April 2002 in Berlin

    Berlin (ots) - Anlässlich des Welttages des Buches finden in
Berlin am 23. April 2002 zahlreiche Veranstaltungen mit namhaften
Autoren statt, darunter Günter Grass, Peter Ustinov, Harry Mulisch
und viele andere. In diesem Jahr richtet das Haus der Kulturen
bereits am 21. April 2002 ein Internationales Lesefest aus. Auf dem
Programm stehen Lesungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit
Autoren wie Siegfried Lenz und Per Olov Enquist. Das Internationale
Lesefest ist eine Kooperation mit dem Verband der Verlage und
Buchhandlungen Berlin-Brandenburg e.V., dem Börsenverein des
Deutschen Buchhandels e.V und LesART. 1995 hat die UNESCO auf Antrag
der katalanischen Regierung den 23. April, den Todestag von William
Shakespeare und Migeul de Cervantes, zum Welttag des Buches erklärt.
In Katalonien ist dieser Tag ein Volksfest, an dem Verleger und
Buchhändler Bücher und Blumen verschenken. In diesem Jahr gibt es
deutschlandweit in Buchhandlungen, Bibliotheken und anderen
kulturellen Einrichtungen besondere Aktivitäten rund um das Buch und
das Lesen.
    
ots Originaltext: Partner für Berlin
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:

Haus der Kulturen der Welt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
John-Foster-Dulles-Allee 10
10557 Berlin
Tel.: 030/ 397 87-0
www.hkw.de
www.welttag-des-buches.de

Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: