Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten aus Berlin
Neue deutsch-italienische Europa-Grundschule

Berlin (ots) - Ab dem Schuljahr 2002/ 2003 wird es eine zweite Staatliche Europa-Schule Berlin (SESB) mit der Sprachenkombination Deutsch-Italienisch geben. Wie die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport mitteilt, wird die Hermann-Nohl-Grundschule in Neukölln das bilinguale Bildungsangebot in Berlin verstärken. Italien wird die "Scuola Elementare Neu-kölln" personell, pädagogisch und finanziell unterstützen. An den Staatlichen Europaschulen Berlin werden derzeit neun Sprachenkombinationen an 14 Grundschul- und neun Oberschulstandorten angeboten. Rund 4200 Schülerinnen und Schüler nutzen bislang diese Möglichkeiten. Eine Hälfte des Unterrichts wird in einer der neun angebotenen Fremdsprachen von muttersprachlichen Lehrkräften gehalten, die restlichen 50 Prozent werden auf Deutsch unterrichtet. Als Partnersprachen der Staatlichen Europaschulen Berlin stehen neben Italienisch noch Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch, Türkisch, Neugriechisch, Portugiesisch und Polnisch auf dem Programm. Das Interesse an staatlichen Europaschulen ist weiterhin groß. Mit dem zusammenwachsenden Europa steigt die Notwendigkeit, andere Sprachen zu sprechen. In den Europaschulen werden nicht nur Sprachkenntnisse vermittelt. Die Kinder lernen auch viel über die Kultur und das Leben in dem jeweiligen Land. ots Originaltext: Partner für Berlin Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport Rita Hermanns Beuthstraße 6-8 10117 Berlin Tel: 030/ 9026 5843 Internet: www.senbjs.berlin.de Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: