Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten aus Berlin
Neues Verfahren für verbessertes Verkehrsmanagement an der Technischen Universität Berlin entwickelt

Berlin (ots) - Das Institut für Geographie der Technischen Universität Berlin stellt ein neues Verfahren zur Erfassung der Verkehrslage aus der Luft vor, das auf einer Thermal-Infrarot Technik basiert. Für ein flächendeckendes Verkehrsmanagement in Ballungsgebieten fehlte es bisher vor allem an geeigneten Ausrüstungen zur schnellen Datenauswertung. Bei dem neuen Verfahren werden mit einer digitalen Thermal-Infrarot-Kamera synoptisch vom Flugzeug aus mehrere Bilder pro Sekunde aufgenommen, zu einer Bodenstation gesendet und - in weniger als einer halben Sekunde pro Bild - die Anzahl der Automobile genau aufgelistet. Das Forschungsprojekt unter der Leitung von Prof. Frithjof Voss ist im Auftrag und in Kooperation mit der BMW Group Verkehrskonzepte Berlin entstanden. Diese plant jetzt mit dem Anwendungszentrum intermodale Verkehrstelematik Berlin (FAV) ein Pilotprojekt, welches unter anderem Aufschluss über die Wirtschaftlichkeit des Verfahrens für umfangreichere Anwendungen geben soll. ots Originaltext: Partner für Berlin Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Prof. Dr. Frithjof Voss Technische Universität Berlin Institut für Geographie Tel: (030) 314-22148 Fax: (030) 314-25194 e-mail: voss0739@mailszrz.zrz.tu-berlin.de Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: